Bild der Woche #47

6. November 2011 um 20:39 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Bevor ich mich heute ganz gotteslästerlich an einem Sonntag auf die Arbeit begab, wo ich mir wieder ein paar Franken an mein neues iPhone verdient habe, habe ich in der Stadt tatsächlich zwei neue „Thor“-Dosen gesehen. Mit all den bisherigen Avengers-Dosen, sowie jenen zwei zu „Captain America“, die ich in Amerika gekauft habe (wohlgemerkt – die Dosen gabs da nur im 12er-Pack), habe ich jetzt Iron Man, Pepper Potts, Thor und Loki sowie den Red Skull und damit ganze 9 Dosen zu den Avengers. Yippieyay!

 

 

I ♥ Star Wars #21

29. September 2011 um 08:06 | Veröffentlicht in I ♥ Star Wars, Interwebz, Kino / Film, Star Wars | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

20110929-080507.jpg

Ein Hammer und Schild schwingender Stormtrooper. Im Anzug.

That’s what it is.

(Merci an Damian)

If no one can, the Red Skull can can. Maybe. Most certainly.

16. September 2011 um 00:23 | Veröffentlicht in Fuck Yeah!, Ich | 4 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Meine Dosen-Rächer finden langsam zusammen. Wir erinnern uns an Iron Man, Pepper Potts, Thor und Loki, und nun habe ich, wie ich damals auch prophezeite, eine Dose zu Captain America, auch wenn nicht den ersten Rächer himself, aber immerhin seinen Gegenspieler, der auch nicht ohne ist. Der höchst sympathische Red Skull aka Johann Schmidt aka Elrond. Was natürlich fast noch cooler ist, als CapAm selber.

How Captain America Should Have Ended

9. September 2011 um 00:57 | Veröffentlicht in Fuck Yeah!, Kino / Film | 8 Kommentare
Schlagwörter: ,

True, True.

PILTERPOST #39 – Ploppers Header

11. Juli 2011 um 16:18 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Ich, Pilterpost | 20 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Ganz fertig ist das Kapitel Ploppers Wörld noch nicht, aber viel mehr ist für meinen momentanen Blog in Sachen Headern nicht geplant. Sehr schnell hatte ich einzig diese vier Header der „neuen“ Reihe mit (dem aktuellen) Lord Ploppimort, Captain Hamerica, Ploptimus Schwein und The Pork Knight gebastelt, mehr kam dann nicht mehr. Und weil das vermutlich die letzten Header sein werden, die die Insignien „Ploppers Wörld“ tragen werden, gebe ich ihnen einen besonderen Platz. Nach dem Klick folgen die restlichen Header.

Mehr? Mehr!

8000. Kommentar & Captain Hamerica

21. Februar 2011 um 20:30 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Ich, Kino / Film | 16 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Ihr wolltet ja nicht. Trotz mega vielen Klicks in den letzten Tagen gabs fast keine Kommentare und darum kroch der Zähler auch ganz langsam zur 8000. Bis ich zum Schluss auf zwei Kommentare von Lichtschwert und Mars die Kommentare 7999 und 8000 verfassen durfte. Aber der Verfasser des achttausendsten Kommentars hätte eh nichts gewonnen, denn diesmal habe ich euch einen neuen Header versprochen, ihr durftet auswählen, ob es magisch oder episch werden sollte. Die Wahl fiel deutlich/knapp aus, je nachdem ob man Borstels Doppelstimme zählt oder nicht. Jedenfalls stimmte die Mehrheit für episch, obwohl ich sagen muss, mir ist einfach kein besseres Adjektiv eingefallen, und patriotisch wäre zu offensichtlich gewesen. Denn, obwohl ich das Vorbild episch finde, der Header ist aufgrund des doofen Papiers, auf dem ich zeichnete, gar nicht so episch geworden.

Continue Reading 8000. Kommentar & Captain Hamerica…

Wham! – Back in Town & Extradick

8. September 2010 um 18:20 | Veröffentlicht in Die Welt..., Kino / Film, Wham! | 9 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Ihr habt mich sicher vermisst. Es war eine lange Zeit, viele haben geweint, manche geklagt und die ganz Schlauen unter euch haben mir eine Fansite errichtet. Oder so. Anyway: Ich habe Wham! pausieren lassen, weil nach der Comic-Con Newsflaute herrschte. Doofe Interviews von noch dooferen Stars waren mir zu langweilig. Doch jetzt gibt es wieder einiges zu berichten, darum ran an die Arbeit!

Continue Reading Wham! – Back in Town & Extradick…

Wham! – San Diego Comic Con 2010

28. Juli 2010 um 19:23 | Veröffentlicht in Die Welt..., Wham! | 12 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Den wohl stressigsten Job für alle Nerd-Newsschreiber stellt die San Diego Comic Con, die einen alljährlich regelrecht mit Burning News zu Comic- und Fantasyfilmen und -serien zuballert. So auch dieses Jahr und darum gibts nach zwei Ausfällen ein extradickes Best Of dessen, was die Film- und Comic-Leute vom 22. – 25. Juli so alles erzählt haben.

Zuerst mal gab es viel Neues zu den wichtigen Comicverfilmungen, wie Thor, Captain America, The Avengers und Green Lantern, die uns nächstes Jahr ins Haus stehen. Obwohl, zu Thor gabs wenig zu sehen/lesen, Trailer und Bilder gabs noch keine und auch auf heisse Infos muss man noch warten. Von Captain America gab es einen Teaser zu sehen, doch offenbar hat ihn niemand (!) aufgezeichnet, da er sehr überraschend gezeigt worden sei. Genauso verhält es sich mit einer Szene mit Red Skull (Hugo Weaving), die niemand gefilmt hat. Willkommen zurück Überraschungseffekt, tschüss Web 2.0. 😉

Der dritte Marvel-Film in der Planung, The Avengers, wartete zumindest mit einem Logo und Teaser auf, doch auch bei den Rächern haben die Fans den Teaser nicht erwartet und nicht aufgezeichnet, sodass wir immer noch auf einen offiziellen Teaser warten müssen. Tatsächlich interessierte die Leute aber etwas anderes. Die Leute warteten auf die Ankündigung, wer denn nun den Hulk spielen soll, nachdem Marvel Edward Norton gekippt hat. Und sie kam in Form von Mark Ruffalo, einem jungen Schauspieler, der laut Kevin Feige „genau der Bruce Banner von Joss Whedon“ ist.

Wir stehen also ihne Trailer, Teaser und Poster da. Richtig? Nein. Denn von Green Lantern gab es zwar auch einen Trailer, den niemand aufgezeichnet hat (eine Tonspur musste von vielen Seiten gelöscht werden), dafür haben wir Poster, und die schauen schon angenehmer aus, als was wir bisher von der Grünen Laterne lasen und sahen. Und das offizielle Logo ist nun auch raus, aber das ist ehrlich gesagt nur begrenzt spektakulär. Ebenfalls nicht sehr spektakulär sind die News zu X-Men: First Class. Es gibt zwei Neuzuzüge zu verzeichnen, Kevin Bacon der den Bad Guy Sebastian Shaw spielt und die noch eher unbekannte Jennifer Lawrence, die Mystique stellt.

Für Trailer und Poster sorgte aber auch ein ganz anderes, nicht comic-verfilmungsbezogenes Projekt, das unter der Bezeichnung „Alice im Wunderland mit Maschinengewehren“ bekannt wurde. Ich spreche vom ultraheissen Arschtritt-Projekt Sucker Punch, das vom Meister der sinnfreien Coolness persönlich, Zack Snyder, verfilmt wird. Ein junges Mädchen landet in einer Heilanstalt, dort versucht sie der Vergangenheit und der Lobotomie zu entkommen und denkt sich eine neue Realität aus, in der sie mit vier anderen Mädels die Welt unsicher macht. Die PinUp-Poster, unter anderem mit Vanessa Hudgens, gingen rasch durchs WWW, und ich muss sagen, ich bin begeistert. Ähm, ja. 😉 Einen Trailer gibts natürlich auch noch dazu, Ehrensache.

Ich habe ausserdem die von Dave Filoni (The Clone Wars) initiierte Serie Avatar – The Last Airbender für mich entdeckt (mehr dazu in einem nächsten Wham!), die ich ziemlich unterhaltsam finde, weil sie gerade das ältere und jüngere Publikum gleichermassen anspricht. Mit der ersten Staffel bin ich so gut wie durch, und da die Serie bereits abgelaufen ist, hab ich nicht so einen Stress. Demnächst kommt ja M. Night Shyamalans Verfilmung, die man zugunsten James Camerons umbenennen musste, und wie es aussieht, plant man ein Sequel, was aber angesichts der eher mittelmässigen Quoten des ersten Films fraglich ist. Wie dem auch sei, an der Comic Con wurde nun eine Nachfolge-Miniserie angekündigt. Nach „The Legend of Aang“ kommt nun also „The Legend of Korra“, seinem Sohn, einem neuen Avatar.

Und ich troll mich dann mal weg, den Kopf voll mit Nerdkram 🙂

Bilderquellen: The Avengers-Logo: Spinoff.ComicBookResources.com // Green Lantern-Logo: DCU.Blog.DCComics.com // Green Lantern Sinestro-Promo-Poster: Comingsoon.net // Sucker Punch Blondie-Promo-Poster: FilmKinoTrailer.com // Avatar: The Legend of Korra-Promo-Bild: Avatar.Wikia.com

Wham! – Captain Whamerica & Co.

10. Juni 2010 um 00:25 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | 9 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Willkommen zu einer weiteren Runde Nerdgequatsche, wenn auch knapp verspätet. Diese Woche war gewissermassen ruhig, Big News blieben aus. Von Scott Pilgrim gabs nach dem zweiten Trailer zwei TV-Spots („Future“ und „Baggage„) und an den MTV-Movie Awards eine Szene zu sehen. Die Vorfreude steigt. Aber auch die „richtigen“ Superheldenfilme machten wieder mächtig Dampf, allen voran die Marvelprojekte Captain America: The First Avenger und The Avengers, die ja wie auch Iron Man, Hulk und Thor alle aufeinander abgestimmt wurden.

Bei CapAm ist nun der Cast langsam raus. Zu den bereits bekannten Chris Evans, Hugo Weaving, Tommy Lee Jones, Samuel L. Jackson, Haley Atwell und Dominic Cooper gesellen sich nun Stanley Tucci („Lucky Number Slevin“, „In meinem Himmel“) als Doktor Erskine, der beim Supersoldier-Projekt seine Finger im Spiel hatte, und Neal McDonough („Band of Brothers“) als Dum Dum Dugan, der sich für den Film auch schon den typischen Dum Dum-Schnauzer zulegte. Auch das Kostüm des amerikanischen Rächers ist raus. So hat er nun keine Flügel am Helm mehr und das ganze Kostüm ist viel mehr im Navy-Stile, als das Original. Ebenfalls raus ist das Logo zu Captain America. Das Logo schaut grossartig aus und knüpft mit einem Heavy-Font an den Stil von Hulk und Iron Man an, die auch schon zu eher breiten Fonts griffen.

Achja Thor. Dessen Kostüm ist auch raus. Nicht wirklich speziell, aber schick und wie man es erwartet hatte, ehrlich gesagt. Der Hammer schaut immer noch nach Plastik aus. Das Logo hat man ebenfalls veröffentlicht, etwas klassischer als die anderen, aber trotzdem episch. Noch was zu den Rächern: Gerüchten zufolge soll Prinz Namor im Team-Up mitmischen. Wer das ist? Son blauer Kerl halt 😉 Gute Argumente (bzw. „Hints“ darauf aus Iron Man 2) finden sich hier.

Auch die zweite Marvel-Schiene mit X-Men und Spidey macht von sich zu reden. Vorallem ersteres mit dem 2011 kommenden X-Men: First Class. Der Film soll offenbar eher in Süd- oder Zentralamerika spielen, genauer etwa in den Sechzigern. Der Part des Charles Xavier ging bekannterweise an James McAvoy, Michael Fassbender wird nun für seinen Buddy/Gegenpart Magneto gehandelt. Vielleicht aber auch als Bad Guy im neuen Spinnenmann-Film. 🙂 Und als wären es nicht der Marvel-News genug, noch der Titel des Fantastic Four-Reboots: Fantastic Four: Reborn.

Schöne und unglaublich authentische Fanmade-Teaser und Poster zu diversen Filmen mit Begründung, warum sie Fake sind und genauer Analyse finden sich hier. Lesenswert!

Bilderquellen: Cap Am-Logo: TheMovieInsider.com // Alle anderen: ComicBookMovie.com

Wham! – Scott Pilgrim, Megamind & Howard Stark

26. Mai 2010 um 13:42 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,

Ich weiss nicht, ob ich der einzige bin, dem es aufgefallen ist, aber das „wöchentlich“ im Header der Wham!-Posts habe ich bislang nur knapp eingehalten. Eigentlich sogar gar nicht. In einer Woche vier Posts. Wie auch immer, ich werde künftig Wham!-Posts nur noch Mittwoch-Abends bringen, HOT NEWS haben jedoch auch sonst Platz. Damit ich euch nicht mit sinnlosen Posts überschwemme. 😉

Edgar Wright, Regisseur des epischen Scott Pilgrim hat angekündigt, dass man einen Two Volume-Soundtrack plant, unter anderem mit Tunes aus den Büchern (Bryan Lee O’Malley hat in den Büchern immer Songs genannt, die man während den entsprechenden Szenen hören sollte). Eine provisorische Playlist findet sich hier, wie sehr diese dann dem tatsächlichen Score entspricht, weiss ich nicht. Jedenfalls genau die Art Sound, die zum Film passt. Und nicht vergessen, im August kommt der 6. und letzte Band der Reihe raus. Band 2. kommt am 22. Juni auf deutsch raus!

Dominic Cooper spielt den jungen Howard Stark

Ein Superheldenfilm der anderen Art erwartet uns Ende Jahr. Dann kommt das nächste Werk aus dem Hause DreamWorks, über einen blauen Bad Guy, Megamind, der nach dem Tod seiner Nemesis Metro Man, nicht mehr genau weiss, was er nun mit seinem Leben anstellen soll. Der Trailer sorgt schon für Vorfreude, gesprochen werden die Supermänner von Will Ferell (Megamind) bzw. Brad Pitt (Metro Man), ebenfalls an Bord sind Tina Fey und Robert Downey Jr.

Letzterer ist ja bekannt für seine Darstellung des Tony Stark in den Iron Man-Filmen, der sein Waffenunternehmen von seinem Vater, Howard Stark geerbt hat. Diesen sah man vor allem in Iron Man 2, wo er von John Slattery in bester Walt Disney-Manier gespielt wurde. Für den kommenden Captain America-Film hat man nun einen jüngeren Howard Stark gesucht, und wurde in Dominic Cooper fündig. Der eher unbekannte Cooper (unter anderem als Traum jeder Schwiegermutter in Mamma Mia! zu sehen) spielt also als dritter Schauspieler Howard Stark, der offenbar massgeblich bei S.H.I.E.L.D. mittat und auch am Supersoldaten-Programm beteiligt war.

Nächste Seite »


Entries und Kommentare feeds.