OWLEY.CH

10. Februar 2012 um 16:56 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Ich, Tag | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Seit Monaten stand das Selberhosten an, aber erst in den letzten Tagen habe ich mit tatkräftiger Unterstützung des genialen Kevins Owley.ch startklar gemacht. Das Design stammt von mir selbst und ist, wie man das von mir vielleicht kennen dürfte, dominiert durch dicke, klare Linien und eine reduzierte Farbwahl. Doch der Kevin hat mit den Fonts und anderem Gedökterle ein superstarkes Design daraus gebastelt, für das ich ihm unglaublich dankbar bin – wie auch für alles andere! Und damit ist hier nach 985 Tagen mit “Ploppers Wörld” Schluss. Aus diversen Gründen, auch wegen dem PmD, bleibt hier aber noch alles wie es ist, ich werde es dann kurz vor dem PmD einfrieren, sodass nichts mehr kommentiert wird und nur noch gelesen werden kann. Weil ich ja nicht zwei Blogs führen möchte.

Und nun dürft ihr euch gerne auf meinem neuen Blog umsehen, und euch ein Bild und eine Meinung davon machen. Über Feedback freue ich mich, und sicher auch der Kevin. Am liebsten aber auf der neuen Seite, damit sie auch noch später problemlos einsehbar sind.

Jetzt düse ich erstmal ins Kino. Und werde erst später lesen, was da so abgeht.

Picture my Day #9 – Ankündigung: Am 3.3.12 gehts in die nächste Runde!

2. Februar 2012 um 22:09 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Fuck Yeah!, Kleinkunst, Tag | 27 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Nach acht deutschen Ausgaben wandert der Picture my Day, eine Aktion, die Basti ursprünglich ins Leben gerufen hatte, in seiner neunten Ausführung in die Schweiz – diesmal ist es an mir, ihn zu veranstalten. Und da sich der 3. März 2012 als Zahlenkalauer so gut anbietet (Als Multiplikation von 3×3 oder Quersumme von 3+3+1+2 gibt es jeweils 9, zudem sind seit dem letzten Picture my Day 63 Tage vergangen, was als Quersumme ebenfalls 9 ist), habe ich mir erlaubt, den Picture my Day #9 auf diesen Tag anzusetzen – damit gibts auch genug Wartezeit nach zwei dicht aufeinanderfolgenden Veranstaltungen.

Falls du jetzt bei alldem nur Bahnhof verstehst, eine kurze Erklärung, was der Picture my Day genau ist: An einem festgelegten Tag rennen alle Teilnehmer während 24 Stunden mit Kamera bewaffnet durch den Alltag und lichten alles ab, was sich gerade anbietet, und was sie mit den Leuten im Wilden Weiten Netz teilen wollen. Eine Frequenz von rund 5 Ausgaben pro Jahr hat sich eingependelt, wobei jeder Picture my Day von einer anderen Person veranstaltet wird. Wer auf mich folgt, das wird dann zur passenden Zeit geklärt.

Und die neunte Ausgabe findet also nun im März statt. Ich hoffe, dass möglichst viele Teilnehmer mitmachen und bin gespannt auf die zahlreichen Fotostrecken.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, checke regelmässig diesen Blog oder die Facebookveranstaltung, obwohl ich nicht denke, dass noch gross News dazukommen werden. Aber man weiss ja nie. Und wenn ihr andere Blogger darauf aufmerksam machen könntet, wäre ich euch nicht einmal so undankbar. Nein, ich wäre euch sogar dankbar. Sehr.

Bild der Woche #56

29. Januar 2012 um 18:14 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Tag | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Diese Woche hat meine alte Klasse eine Heimwoche organisiert, bei der ich auch zugegen war. Und weil ich meine Kamera dort liegengelassen hatte, hatte es dann plötzlich unzählige Bilder drauf. Von denen das da oben das Einzige ist, bei dem nicht irgendwer, der nicht auf solchen Fotos drauf sein will, drauf war. Und nächste Woche habe ich Ferien. Soweit, so gut.

Happy Chinese New Year!

23. Januar 2012 um 11:44 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah!, Tag | 1 Kommentar
Schlagwörter: , ,

Möge das Jahr des Drachen Glück bringen. Vielleicht reise ich im Jahr des Drachen ja tatsächlich nach China. Ist in Planung. Mehr wird sich zeigen.

(via)

50 Reasons not to date a Graphics Designer

18. Januar 2012 um 16:12 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah!, Ich, Interwebz, Tag | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Jetzt wird mir alles klar. Obwohl ich natürlich ganz offiziell kein Grafiker bin. Aber dieser Berufsbezeichnung ist ja auch nicht geschützt, weshalb ich, da ich ja trotzdem auf diesem Beruf arbeite, doch ein bisschen ein Grafiker bin. Ganz wenig. Credits go to A Bourbon For Silvia, und ich hab nur das, was auf mich zutrifft, fett markiert. Was immerhin knapp 3/5 sind.

1. They are very weird people.
2. There are billions of them in the world, like colors on the screen of your computer.
3. They will analyse conversations in layers.
4. You will spend the day assembling furniture from IKEA.
5. They drink and eat all kinds of weird shit just because they like the packaging.
6. They hate each other.
7. You’ll come out the last out of the movies because you have to see the full list of credits.
8. They cant change a light bulb or without making a sketch.
9. They fuck up all the tables with their cutters.
10. They rather study the paisley pattern on your outfit than listen to what you have to say.
11. They will fill your house with magazines and whatever is out there that has drawings.
12. You never know if it is really an original or a copy.
13. They make collages with your photos.
14. They do not know how to add and subtract, they just understand letters.
15. They idolize people who nobody knows and speak of them as if they were his colleagues.
16. They take pictures almost daily and all are cut in weird shapes.
17. They ask your opinion about everything but they do whatever they want.
18. Everything is left justified, right or center unless they arrive late.
19. They hate Comic Sans with the same passion they love Helvetica.
20. They use iPhone for everything, because everyone has one.
21. You can not decorate the house without consulting them.
22. They steal street signs.
23. Always carry their hands painted with something.
24. They buy dolls unfinished for them to paint.
25. Everything becomes something other than what it really is: cards as tickets, cards as …
26. When arguing, you will be nicknamed like the OSX spinning wheel (not affectionately)
27. Do not know how to dress without consulting the Pantone book.
28. They hate Excel.
29. They read comics.
30. They want to save the world only with a poster.
31. You will spend the day brainstorming.
32. On vacation they will take you to countries that you do not know exist and have no beach.
33. Museums are their second home.
34. They know more positions than the Kamasutra.
35. They can’t go to a restaurant without secretly critiquing the menu design.
36. They listen to music you have never heard of.
37. They can´t cook a normal dish, they always have to experiment with new ingredients.
38. They read rare books: stories of children, Semiotics …
39. When you are going to tell you something, everyone has read it in their facebook and twitter.
40. They have own iPods before you knew they existed.
41. The orgasm they remember is when they heard that Adobe was acquiring Macromedia.
42. They have their own shops just for them and there are the most expensive in the city.
43. They want to spend all the money in the Apple Store.
44. You will never understand their gifts.
45. They see ordinary objects and laugh.
46. You wake up in the middle of the night hearim them screaming “When is the deadline?”
47. They see CMYK and RGB like Neo sees the Matrix.
48. They dream of the day nobody will make a single change to their designs.
49. They rather pay for a font than for a special birthday gift.
50. They are always sleepy because they work 24/7.

Picture my Day #8

1. Januar 2012 um 14:25 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Ich, Tag | 27 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Gestern, also letztes Jahr (bwahaha) war wieder einmal Picture my Day, und auch wenn ich mit der Tatsache, dass es bereits anderthalb Monate nach dem letzten schon wieder einen gab, nie wirklich klarkam, habe ich doch mitgemacht. Mein Beitrag geht einfach so plusminus von 31.12. um 3 Uhr – 1.1. um 4 Uhr. Und ich muss euch warnen – mein Tag bestand grösstenteils aus schlafen und rumhängen, und am Abend habe ich ein bisschen zu inkonsequent gefötelt.

Dafür gibts exklusiv die beiden letzten Bilder von meinem Wärmepingu (das zweite ist das Aschehäufchen).

Und diesmal wieder auch mit Video.

Weiterlesen Picture my Day #8…

Das war sooooo 2011.

31. Dezember 2011 um 14:41 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Tag | 13 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Was würde ich nur ohne Lichtschwert machen? Der Gute hat mir in Erinnerung gerufen, dass ich noch ganz unbedingt ein Stöckchen machen muss. Wie schon 2009 und 2010. Aber ein bisschen habe ich ja schon gesagt, wie ich 2011 finde. Und auch so gibt es haufenweise Jahresrückblicke, selbst auf meinem Blog schon genug Themen, die das Jahr abschliessen. Aber Traditionen muss man pflegen.

Weiterlesen Das war sooooo 2011….

Owleys Filme 2011 – Nominees

31. Dezember 2011 um 03:54 | Veröffentlicht in Ich, Kino / Film, Tag | 23 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Pünktlich zum Jahresende, und wie schon im vergangenen Jahr – nur mit abermals neuem Namen – eine Liste meiner diesjährigen Lieblinge in cineastischer Hinsicht. Und wer sich die Zeit für Details nehmen will, wird sehen, dass sich im Vergleich zum letzten Jahr einiges geändert hat – es gibt neue Kategorien, und andere gibt es nicht mehr. Zudem sind alle, bis auf die Titelkategorie mit 5 Filmen versehen, eine weitere Ausnahme ist die des “Besten Animationsfilms”, da ich “Cars 2″ mit gutem Gewissen nicht auflisten mag, und damit 2011 nur 4 Animationsfilme gesehen habe.

Den “Sieger” jeder Kategorie werde ich dann in einem zweiten Schritt verraten.

Und ihr seid natürlich gerne eingeladen, eure Meinung zu meinen Favoriten kundzutun.

Weiterlesen Owleys Filme 2011 – Nominees…

Bild der Woche #52

25. Dezember 2011 um 14:25 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Tag | 17 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ich wurde von einem Kollegen kürzlich als Troll verschrien. Ist vermutlich gar nicht so falsch, aber es macht halt einfach Spass. So ein Trowley eben. Und irgendwie passt dazu ganz gut das Weihnachtsgeschenk, das ich meinem Neffen gemacht habe. Wie ich schon beim Poster zu Alvin and the Chipmunks 3 gesagt hatte, schien das ein ganz gutes Geschenk für den Neffen zu sein. Aber es einfach so zu schenken wäre zu langweilig gewesen. Also schrieb ich auf eine 60 Meter lange Kopierrolle ganz viele A’s, und nur ganz am Schluss wurde daraus ein “Alvin and the Chipmunks 3″-Gutschein. Und so wurde etwa 20 Minuten lang nur aufgerollt.


Vermutliche Weihnachten.

24. Dezember 2011 um 12:49 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Musik, Tag | 8 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Heute feiern ja garantiert die meisten Weihnachten. Ich auch. Und ich wünsche euch ein schönes Fest.

Anbei eines der ersten und besten Videos von NicePeter.

Nächste Seite »

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.