Ich bin ein Gastarbeiter

29. Januar 2012 um 03:06 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Ich, Star Wars | 7 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Cem von Blogbusters.ch fragte mich bereits vor einer Weile für einen Gastpost an, und als er meinen Fancut sah, wollte er um jeden Preis, dass ich auf seinem Blog darüber etwas schreibe. Gesagt, getan, und jetzt bin ich sogar heimliches Mitglied von Blogbusters.ch. Was aber keiner wissen darf. Den Beitrag findet man hier, und ich bedanke mich gleich noch einmal bei Cem für das Angebot.

Ebenfalls ein bisschen ein heimliches Mitglied bin ich bei Craytons Comicblog, wo ich angefragt habe, Reviews zum alle sechs Wochen erscheinenden Star Wars-Comic-Magazin schreiben zu dürfen, weil ich immer noch der Meinung bin, dass Comicreviews nicht hierhin gehören und dort ohnehin viel besser aufgehoben sind. Mein erstes solches Review ist nun auch online, auch wenn es bekanntlich nicht das erste auf dem meiner Meinung nach coolsten deutschsprachigen Comicblog ist.

Und ich würde mich ja ganz so unter uns ein bisschen freuen, wenn ihr diese Beiträge lesen würdet und/oder sogar kommentiert. Das wär ja was.

7 Kommentare

TrackBack URI

  1. „Twilight“ ist eines jener Werke, die von einer Gruppe Neidischer nach und nach immer mehr in den Dreck gezogen werden. Unter der Brille des Hasses erkennt man gar nicht die äußerst fragile Struktur der Liebe, die auf dünnem Pfade der Erkenntnis…ach, scheiß drauf! Mistfilm! Mistfranchise!

  2. „dem meiner Meinung nach coolsten deutschen Comicblog“ Danke für dieses große Lob. Freue mich schon auf die nächsten Reviews auf unserem Blog!

  3. Ich ebenso🙂

  4. Ich wäre eigentlich derjenige, der sich bei dir bedanken müsste, nicht umgekehrt. Aber da Gastarbeiter nur ein neuzeitliches Wort für Arbeits-Sklave (in Abgrenzung zum Sex-Sklaven) ist, passt’s eben doch so wie es ist. Deinen Clip finde ich nach wie vor weltklasse, auch wenn du selber immer nur dran rumnörgelst. Eine Diva ist er halt auch noch, der Owley. So, hoffe hast den Teil mit dem Kompliment mitgeschnitten. Das war’s jetzt nämlich von mir mit der Gefühlsduselei.

  5. Ach, bedanken wofür? Wirklich bereichert hats den Blog wohl nicht, denk ich mal.😛 Und du bist selber ne Diva. Blödmann.🙂

  6. Du hast recht! Reicher bin ich bist jetzt nicht unbedingt geworden mit dem Blog. Auch seit deinem Clip nicht. Ist aber trotzdem ein geiles Teil.😉
    Eine Diva bin – ganz wie in der Werbung – nur wenn ich Hunger habe… oder müde bin… oder wenn ich sonst irgendwie schlecht… hmmmm

  7. Fazit: Männer sind die grössten Diven. True dat.😀


Sorry, the comment form is closed at this time.

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: