Trailer: J. Edgar

21. September 2011 um 22:58 | Veröffentlicht in Kino / Film | 9 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Das Politthrillerbiopic J. Edgar über den ehemaligen FBI-Direktoren J. Edgar Hoover ist nicht nur Clint Eastwoods erster Film seit „Invictus“, sondern auch der erste Film des bei mir allmählich immer mehr Kredit gewinnenden Leonardo DiCaprio seit dessen Bombenauftritt in Christopher Nolans „Inception“. Und dass nach Ridley Scott, Sam Mendes und Martin Scorsese nun auch mit Clint Eastwood ein weiterer Top-Regisseur sich des ehemaligen Mädchenschwarms annimmt, wird ebenfalls nicht nur ein Zufall sein. Der Trailer macht jedenfalls Lust auf mehr, vorallem optisch gefällt das Ganze und wird wohl aufgrund der Heldenthematik (Das Oscar-Kommitee mag offensichtlich Hybris) zu einem heissen Oscar-Kandidaten (Kinostart ist zufälligerweise Ende 2011). Einziger Wermutstropfen ist DiCaprios Make-Up als alter Hoover. Geht GAR NICHT.

9 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Du hast „Hearafter“ vergessen. Das war der letzte Film von Eastwood. Ist aber echt kein guter Film gewesen. Er muss da gedanklich schon bei Hoover gewesen sein.

  2. „ist nicht nur Clint Eastwoods erster Film seit „Invictus““ Wie Gondorff schon richtig sagte -> Hereafter (ich stimme Gondorff weiterhin in seiner Meinung über Hereafter zu)
    Und selbst wenn, finde ich es süß, dass du das so hinstellst, als ob das soooo ewig her wäre😛

  3. „Hereafter“ war gar nicht so schlimm, sondern war endlich einmal weniger bombastisch und knallig und Eastwood lieferte auch einen wunderschönen Soundtrack dazu….

  4. @Gondorff: Mist. Ich dachte noch „Was, wenn ich einen vergessen hatte?“ – Bei DiCaprio hatte ich auch sicherheitshalber noch nachgeschaut😛
    @Sascha: Naja, zwei Jahre finde ich für einen Regisseur, wie Eastwood, der eigentlich noch regelmässig Filme raushaut, lange genug.🙂
    @Roberto: Hm, muss ich mir vielleicht mal angucken.🙂

  5. Ich weiß auch nicht, was ihr gegen Hereafter habt😉 War sicherlich nicht vergleichbar mit Invictus oder gar Gran Torino, aber bewegt hat mich der Film schon, vor allem da ich die Thematik mal als Abwechslung empfand. Und gut gemacht war er imo auch.
    Auf den Film freu ich mich nach dem Trailer schon ziemlich, sieht wirklich super aus. Inklusive des Alten-Makeups: ich finds eigentlich ziemlich gelungen, vllt. nur etwas zu wenige Falten. Man ist es halt nicht gewohnt, den DiCaprio so alt zu sehen😛

  6. Du hast Recht, ich konnte nach mehrmaliger Sichtung auch nicht mehr so klar benennen, was mich genau am Makeup störte, vermutlich war es wirklich, wie du sagtest, dass es einfach ungewohnt war🙂

  7. Hoover war ein Held?

  8. Eastwood sieht ihn offenbar als solchen, als tragischen, zumindest. Imho war er das auch, okay, vielleicht nicht gerade ein Held, aber dennoch eine schillernde Figur.

  9. […] die Amerikaner mit „J. Edgar“ einer umstrittenen Figur ihrer Geschichte ein Biopic widmen, gehen die Briten mit ihrer […]


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: