Wham! – Eine Piratensekretärin und ein pinkes Fahrrad

13. Juli 2011 um 07:17 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | 11 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Willkommen zur 40. Ausgabe des regulären Wham! (Mit all den SPECIAL, HOT NEWS und *Special Content*-Ausgaben sinds sogar 54) die diesmal recht voll ist. Und dabei hätte ich gerne noch einige Worte zum Jubiläum bzw. zu einer möglichen Neuorientierung (nein nein, ich werde nicht über Mangas und Animes schreiben) verloren, aber das hätte den Rahmen schlicht gesprengt. Darum werde ich das vielleicht in einer separaten oder nächsten Ausgabe tun. Aber das ist im Moment nicht so wichtig, für euch soll vorallem eines im Vordergrund stehen – die Berichterstattung! Und solche gibt es nach dem Klick.

Top-Themen

In den schottischen Highlands wird momentan ein Teil der Aufnahmen für The Dark Knight Rises gedreht, der bekanntlich am 20. Juli 2012 kommt. Und normalerweise ist es bei Batman unmöglich, auch nur ein paar Meter in Nähe des Sets zu gelangen. Nicht aber, wenn man Journalist ist, seine Rechte kennt, daher entsprechend stur bleibt und last, but not least, ein pinkes Fahrrad fährt. So geschehen im Fall von Andrew Smith, einem britischen Fotografen, der einen Trip ans Set des dritten Batman-Films wagte, und mit unzähligen Lügen der Security konfrontiert wurde. Letztlich aber doch einige, wenige Fotos knipsen konnte, die aber nichts verraten und eigentlich – so ohne die coole Hintergrundstory – nicht interessant wären. Aber eben – den Artikel kann ich nur empfehlen – sehr lustig und spannend, weil er ganz gut zeigt, mit welchen billigen Tricks Security-Member manchmal arbeiten.

Okay. Okay. Im Moment bin ich grad voll auf Transformers. Sprich, meine Begeisterung für diesen Kram kennt kaum Grenzen, und entsprechend finde ich auch jeden Fetzen News dazu recht wichtig. Ich hoffe, man möge mir dies verzeihen. So auch der Fall bei den neuesten News zu Trans4mers, der jetzt laut geheimen Sector 7-Geheimdaten geheimer Filme doch kommen soll, auch wenn Shia LaBeouf („Wall Street 2“) nicht mehr mitmachen möchte. Darum ging das Gerücht um, Jason Statham („The Transporter“) solle übernehmen. Michael Bay („Transformers„) stellte in seinem Forum jedoch entsprechend klar: „Völlig falsch. Kein vierter Transformers-Film existiert. Es ist auch längst keiner geplant. Wie wärs damit – geniesst einfach den aktuellen Film.“

Produzent Don Murphy sieht das aber anders. Er sagte zum Thema, dass es auf jeden Fall kein Reboot geben würde. „Wir haben die Transformers nicht verloren. Sie sind nicht erwachsen geworden oder teuer, wie Tobey Maguire. Ich weiss nicht, was als nächstes passiert. Ich bin überzeugt, dass es eine zweite Trilogie geben wird. Ich bin überzeugt, sie wird euch weghauen. Und ich bin überzeugt, dass einige von euch sie hassen werden, weil es nicht nur um die Bots ging.“

"Same character, different versions. And all are true!"

Dass man Felix Leiter in „Casino Royale“ als schwarzen Typen (Jeffrey Wright) dargestellt hatte, empfand ich ja schon als sehr fragwürdig, aber dass nun auch Miss Moneypenny in Bond 23 (den ich gerne „Risico“ getauft sehen würde) von einer dunkelhäutigen Schauspielerin gespielt wird, finde ich irgendwie gewöhnungsbedürftig. Zumindest befindet sich mit Naomie „Calypso“ Harris („Pirates of the Caribbean: At World’s End„) eine solche in Verhandlungen. Also nicht, dass man mir jetzt irgendwelchen Rassismus unterstellt. Aber wirklich verständlich sind solche Änderungen imho nicht. Trotzdem ist Harris bei meiner Bildersuche in meiner OMG-Hotness-Liste weit nach oben gewandert. Gaaaaaaaahlechzschnäbeli. :O JEDENFALLS. Ebenfalls nahe einer Unterschrift – aber noch nicht definitiv verpflichtet, wie die Medien fälschlicherweise berichten – sollen Javier Bardem („No Country for Old Men„) und Ralph Fiennes („Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2“) sein. Damit würde der 23. Bond endlich wieder einige bekannte Gesichter bieten, und nicht nur von Newcomern oder Nischenschauspielern leben. 😉 Bond kommt am 9. November 2012.

Kurz & Bündig

  • Das Drehbuchautoren-Duo Ashley Miller & Zack Stentz („X-Men: First Class„), das mich bisher eher überzeugen konnte, wurde nicht für Thor 2 engagiert. Übernehmen wird die Fortsetzung der dritte Drehbuchautor des ersten Films, Drehbuchautor Don Payne („The Simpsons“).
  • Hobbalätz. Nachdem bereits ein megagiga-grossartiges Poster zu The Dark Knight Rises veröffentlicht wurde, folgte nun ein weiteres (also richtiges, jetzt). Einen Teaser-Trailer soll es Ende Woche geben.
  • Und ebenfalls veröffentlicht wurden erste Poster zu Sherlock Holmes: A Game of Shadows, die sehr schön aussehen. Zumindest knüpfen sie offensichtlich an den Stil des Vorgängers an und machen Lust auf mehr.
  • Tintin-Fans hebet die Hände. Gott. Meine ganze Kindheit bestand aus Tintin, Globi, Asterix und Lucky Luke (aka Lü’ki Lü’k) – und nun verfilmen Peter Jackson („The Lord of the Rings“) und Steven Spielberg („E.T.“) diese Comicreihe. Und je mehr Material sie zu The Adventures of Tintin: The Secret of the Unicorn veröffentlichen, desto mehr steigt meine Vorfreude darauf. So auch der Fall beim ersten Trailer. Denn nun zeigt sich, dass Andy Serkis („The Lord of the Rings“) Haddock genau so spricht, wie ich mir das vorgestellt hatte. Hach. Childhood, sweet Childhood. 😉
  • Irgendwie war ja damit zu rechnen, dass es mit dem nächsten Film der Marvel-Reihe Capitão América: O Primeiro Vingador so seine Marketing-Probleme geben würde. Nun treten sie auch ein – in Russland, Südkorea und der Ukraine wird der Film nur als „The First Avenger“ (aber auf dem Plakat stilecht mit Amerika-Schild und Amerika-Flagge) verkauft. Und selbst im Film selbst solle der Name des ersten Rächers zensiert werden. Ob das dem Film hilft?
  • Zum selben Film wurden nochmal einige Stills veröffentlicht, die zwar nicht so hochauflösend, aber doch schön anzusehen sind. Zu finden sind sie hier.

Nuff said!

Let’s face the facts – Shia LaBeouf („Transformers“) wurde über Nacht mit den Roboterfilmen gross, und jetzt, wo er das letzte Mal „Optimuuuuuuuuuuuuuuuuuuuus!“ schreien durfte, wird seine Karriere wohl auch entsprechend rasch versanden. Hie und da macht er noch einen Film, wie das kommende Western-Drama The Wettest County in the World. Mit Gary Oldman, Mia Wasikowska und Guy Pearce. Und Tom Hardy („Inception„). Dieser hatte Freude daran, sich mit Buddy Jason Clarke über ihre schnellen Autos auszulassen, was dem bescheidenen (oder einfach newsgeilen?) Shia nicht gefiel. Das Ganze artete in einen hitzigen Schlagabtausch aus, der laut Shia wieder beigelegt sei. Dennoch lässt es sich dieser nicht nehmen, das Ganze medial auszuschlachten.

„An diesem Punkt habe ich genug Geld um 25 Leben zu leben. Das Geld, das ich besitze, kann man gar nicht ausgeben. Aber ich hab keinen Bock auf den materialistischen Scheiss, den man sich mit Geld leisten kann.

Und so sprechen sie über Ferraris und den Scheiss, als wären es coole Autos. Wenn Clarke mit einem Ferrari aukreuzen würde, wäre mein letzter Gedanke ‚Was für ein cooler Typ!‘. Es wäre eher, ‚Seht euch diesen Zirkusclown an.‘ Ich glaube die Tatsache, dass ich solchen Kram verabscheue, gibt mir Sicherheit.“

Box Office

Der Rundensieg dieser Woche geht (vermutlich das letzte Mal) an Transformers: Dark of the Moon, der 235 Millionen einsackte und gesamt bereits 656 Millionen verbuchen konnte. Auf Platz zwei des Weekly Gross steht stark abgeschlagen Cars 2, der immerhin noch 72 Millionen einspielen konnte, und damit 272 Millionen verbuchen konnte, und das ganz ohne die Beihilfe Mitteleuropas oder Asiens. Der dritte Platz ging ebenfalls an einen Animationsfilm, Kung Fu Panda 2, für den es um 34 Millionen vorwärts auf deren 564 ging. Die Piraten spielten gleich viel ein wie das Saufkopfkommando – Für Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides und The Hangover – Part II gehts um jeweils 13 Millionen vorwärts auf 1021 bzw. 561 Millionen.

Damit ist „Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides“ im Jahresvergleich immer noch mit fast 400 Millionen in Front – ob das der Zweite „Transformers: Dark of the Moon“ noch schlagen kann, hängt vom Erfolg des morgen anlaufenden Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2 ab, der als letzter Film dieses Jahr wohl noch im Titelrennen mitmischen kann.

  1. Transformers: Dark of the Moon: 656 (+235)
  2. Cars 2: 272 (+72)
  3. Kung Fu Panda 2: 564 (+34)
  4. Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides: 1021 (+13)
    The Hangover – Part II: 548 (+13)
  5. Green Lantern: 143 (bisher nicht aufgeführt)

Der Schlusspunkt

Eine weitere Runde Alex Farnham der sich diesmal des neuesten Harry Potter-Films annimmt, und dazu einen sehr amüsanten, wie auch irgendwie qualitativ doch ein bisschen ansprechenden Song geschrieben und als Clip aufgenommen hat. Beides sehr gefällig 🙂

Bilderquellen: The Dark Knight Rises StuntNaomie HarrisThe Dark Knight Rises PosterCapitão América: O Primeiro Vingador

11 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Also einen „Transformers“-Film mit Jason Statham würde ich mir anschauen. 😉
    Und das Batman-Poster sieht auch echt very nice aus.

  2. Tintin-Trailer: sabber.
    Batman-Poster: sabber hoch zwei.

  3. Wie immer sehr schöne Berichterstattung mit sogar für mich fast nur interessanten Themen.
    Aber zu 360p-Trailern zu verlinken, geht ja mal gar nicht. 😉

    P.S.: darf ich fragen, wie du den „Weiterlesen“-Link ändern konntest?

  4. Den Tintin Trailer habe ich gestern im Kino gesehen und OMG, der Stil ist auf der grooooßen Leinwand erst richtig zur Geltung gekommen – wird äußerst interessant!

  5. Hach. Wie schön. Krank zu Hause liegen, und dann eure von nerdiger Ekstase geprägten Freudekommentare lesen. Hachedihach. 😉 Danke.

    @Don: Hängt bei mir ganz vom Drumherum ab… We’ll see 😉
    @Lichtschwert: Freut mich das zu hören 🙂 Und ich glaube, man kann den Trailer sogar ändern. Nicht? – Den Link habe ich im HTML-Bereich geändert. Also nach dem „More“ deinen Text einfügen. Ohne Klammern: (– more TEXTTEXT –) Afaik wird das dann in allen kommenden Artikeln mit More-Tag angepasst, wenn du es nicht manuell änderst. 🙂
    @Dos: Ja, ich auch. Also den Teaser. Das war echt orgasmisch. 😉

  6. Zuerst mal gute Besserung bei diesem Sch****wetter! Danke fürs Zusammentragen! Finde den neuen Tintin-Trailer auch super, und ich hatte bei Haddock denselben Gedanken. Allgemein freue ich mich schon laaaaaaaaange darauf, wieder Musik von John Williams und Regie von Steven Spielberg zu hören/sehen. Ach ja und noch was: In 4 Stunden heisst es für mich DH2!! Und am Freitag nochmals!!!

  7. Viel Spass wünsche ich dir. In 48 Stunden heisst es für mich „Gurtez bien“! 😉

  8. Mir fällt grad auf, dass oberhalb des Kommentarfeldes „UND WAS SAGST DU DAZU?“ steht. Ist das neu oder fällt mir das jetzt erst auf? Und falls Ersteres zutrifft, hast du das manuell gemacht oder ist das ein WordPress.com-Update? Und falls erneut Ersteres zutrifft, wie?
    – – –
    Danke für die Beschreibung zu „More“.
    – – –
    Gute Besserung auch von mir.
    Ich Roberto muss recht geben: ich freue mich ebenfalls auf neue JW-Musik und ’nen neuen SS(pielberg)-Film, auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich reingehen werde …

  9. Szenen für TDKR in den Highlands gedreht? Meine Vorfreude wurde gerade um 150% gesteigert 🙂 Den Artikel werd ich gleich im Anschluss mal lesen. Und das offizielle Poster (nix gegen das megagiga-geile erstveröffentlichte 😉 ) regt meinen Speichelfluss gerade enorm an. Hui.
    Was den neuen Bond angeht, muss ich ja sagen, dass ich mich als Bond-Fan natürlich drauf freue, aber die Umstellung auch etwas komisch finde. Das mit Leiter war schon etwas merkwürdig, aber noch okay. Aber das Moneypenny (die ja schließlich urbritische Sekretärin und Aushilfsgeliebte sein soll) jetzt durch Naomie Harris ersetzt wird… hmm. Nicht falsch oder gar rassistisch verstehen, ich finde nur ebenfalls, dass es einfach nicht so wirklich passt 😉 Wobei Javier Bardem und Ralph Fiennes definitiv klasse wären. Vor allem als Bösewicht-Gespann 🙂
    Mit Tintin konnte ich leider nie wirklich was anfangen, muss ich ja mal so gestehen… Und wer – ganz gleich ob französischsprachig oder nicht – Lucky Luke als Lü’ki Lü’k bezeichnet gehört für immer in eine Zelle gesperrt, in der für alle Tage drittklassig auf Französisch synchronisierte Unterstufen-Sitcoms laufen 😡

  10. @Lichtschwert: Nur die Ruhe, beides ist Ersteres, und das solltest du irgendwo in den Einstellungen machen können. Vermutlich unter „Diskussion“ oder so. 🙂
    @Lukas: Endlich jemand, der den endgenialen Artikel registriert. Der ist obercool. Finde ich ja 😉 Und punkto Bond denken wir ja gleich. Und hey, das war meine Kindheit. Mit Astèèèèèèèèrix’e und all dem Zeugs. Und französischen Globi-Büchern. Und französischen Disneyfilmen. Wir haben nie Aschenputtel oder Cinderella geguckt. Sondern Cendrillon 😉

  11. Hab den Artikel gerade zuende gelesen, ist wirklich endgenial 🙂 Wie er diese oberdreisten Securitytypen verarscht und die Polizei ihm letztlich… naja, du kennst ihn ja. Lesespaß pur solche Journalistengeschichten 😀
    Und ich versteh schon, dass das deine Kindheit war. Ich sag ja nur, dass ich damit halt nicht so viel anfangen konnte – ich war eher der Amerikanische-Comics-Gucker, wie es „hier“ halt so üblich war 😉
    Abgesehen davon konnte ich französischen Anpassungen eh nicht sonderlich viel abgewinnen; auch, wenn Deutsche teilweise genauso übel oder übler sind 😀


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: