Wham! – Cobra Woke The Bat

6. Juli 2011 um 06:30 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | 23 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Ursprünglich sollte diese Ausgabe den Titel „06:30“ tragen. Warum 06:30? Weil das die Zeit ist, zu der ich aufstehe, und da auch das Wham! geschlafen hatte, steht eben auch das Wham! um diese Zeit auf. Logisch irgendwie. Davon geblieben ist die Zeit, um die das Wham! veröffentlicht wurde, der Rest ist neu. Grund für das Erwachen ist, dass es einiges zu erzählen gibt. Und dass ich dreiste Anfickereien nicht auf mir sitzen lasse. Neinneinnein. Nicht mit mir. Also. Hell yeah.

Top-Themen

Es war lange nicht ganz klar, wie die Zukunft von Marvels Rächern aussehen würde – was würde uns nach „The Avengers“, der nächsten Sommer anläuft, blühen? Okay, „Iron Man 3“ wurde recht bald nach dem zweiten Teil auf den 3. Mai 2013 gesetzt, aber ansonsten gab es, und das erstaunte im Falle von Marvel und den sonst recht früh angekündigten Terminen, keinen weiteren Film. Nun folgt ein zweites Sequel, Thor 2 für den 26. Juli 2013, weshalb auch dieses Jahr wieder recht marvelous zu werden scheint. Dabei wird Kenneth Branagh („Thor„) nicht mehr Regie führen, aber vermutlich als Produzent fungieren. Zu weiteren Superheldenfilmen aus dem Hause Marvel gibt es aber immer noch keine Neuigkeiten.

2013 kommt ein weiteres Sequel eines bei den Kritiken, wie auch finanziellen Erfolgs, nämlich der sechste Teil der Fast and the Furious-Reihe aka Fast Six. Anscheinend soll es wieder unter der Regie von Justin Lin weitergehen, der unbedingt „seine“ Toretto/Brian-Trilogie beenden möchte. Und daher sind auch die Hauptdarsteller wie es scheint mit von der Partie, ebenfalls soll Dwayne „The Rock“ Johnston („Die Zahnfee“) erneut am Start sein – eigentlich nichts als logisch, aber bestätigt wurde noch nichts. Aber da dieser über seine Facebook-Seite ein Riesen-Tam-Tam machte, nehme ich an, dauert es nicht lange, bis auch er bestätigt wird. Los gehts am „Memorial Day“, am 24. Mai 2013.

Einige freuen sich, ich finde es eher scheisse. Ich hätte gerne gesehen, dass The Wolverine begraben worden wäre. Ich finde die Figur nicht ganz so cool, wie sie sich die Macher wünschen, und auch, dass man nun tausende X-Men-Reihen beginnt, finde ich unnötig. Mein Hoffen war zwecklos, nun folgt nach dem ausgestiegenen Darren Aronofsky („Black Swan“) James Mangold („3:10 to Yuma“) auf den Regieposten, was nicht nach einer allzu schlechten Alternative aussieht. Damit nicht genug, will man das Releasedatum des Films einhalten, weshalb der Dreh Oktober 2012 anfangen soll, und der Film rund ein Jahr darauf kommen sollte. Gemunkelt wird bereits, dass auch Lady Deathstrike aus „X-Men 2“ ihren Auftritt hat, und man somit alle Wolverine-Nemesis(en?) aus den alten Filmen, abhandelt.

Kurz & Bündig

  • Um sein Filmuniversum schneller und besser auszubauen, will Marvel nun Kurzfilme über Nebenfiguren machen. Anscheinend soll Clark Gregg („Iron Man 2„), aka Agent Coulson in den ersten Beiden auftreten. Plausibel macht diese News, dass auf der gleichzeitig angekündigten „Thor“-DVD zwei Features drauf sind, von denen keiner so recht weiss, was sie bedeuten.
  • Roland Emmerich („2012“) plant einen neuen Film, und wendet sich dabei einem neuen Thema zu: Der bombastischen und an Effekten nicht mangelnden Zerstörung der Erde. Für die Space-Apokalypse Singularity soll nun Sony als Produktionsfirma dienen, der Film wird, wie bisher jeder hier erwähnte Film, für 2013, erwartet.
  • Langsam muss man sich bei allem Respekt für Nolans Arbeit fragen, ob es der Brite nicht ein bisschen übertreibt. Nachdem beim Dreh zu „The Dark Knight“ ein Techniker ums Leben kam, gab es auch beim Dreh zu The Dark Knight Rises einen Unfall. Ein Stuntman stürzte bei den Proben mit einem Gleitschirm in ein Ferienhaus, überlebte aber. Hoffen wir, dass das das letzte bisschen an Bad News war…
  • Ganz seriösen Gerüchten zufolge gibt es bereits Pläne für Transformers 4 (Gründe siehe „Box Office“), und da Shia LaBeouf („Wall Street 2“) eine Teilnahme ausgeschlossen hatte, sucht man bereits Ersatz. Unter anderem seien Rosie Huntington-Whiteleys Toyboy Jason Statham („The Transporter“) für den Male Lead im Gespräch. Ich würde TF4 begrüssen, finde aber, dass es dazu auch einen Shia LaBeouf braucht. Und da der gerne mit grosser Klappe spricht, bin ich überzeugt, dass er es sich allenfalls ein zweites Mal überlegen könnte.
  • Ich habe es schon dem Damian gezeigt, und er war ganz schockiert, also macht euch gefasst auf eine Portion blanken Horror. Der deutsche Titel für den 2012-Pixar-Film Brave ist eben nicht „Brave“, sondern Merida. Warum und wieso und überhaupt, lest ihr hier.

Nuff said!

Darf der das? Chris Nolan („Inception„) schimpfte mit dem Grandsegnieur des britischen Kinos, Michael Caine („The Muppets Christmas Carol“), weil dieser verraten hatte, dass er bei The Dark Knight Rises am Start sein würde.

„Wenigstens den Titel darf ich sagen. Ich habe schon auf den Deckel gekriegt, als ich erzählt hatte, dass wir daran arbeiten und wir bald filmen würden. Chris rief darauf an und sagte: ‚Warum hast du [beschissenes Pädophilenschwein]* das gesagt? Das hättest du nicht sagen sollen [du verfickter Flachwichser]*!'“

*Interpretation der Redaktion

Box Office

Kaum bin ich weg, geht die Scheisse hoch. Aber eins nach dem anderen. Der erfolgreichste Film des Jahres ist auch der siebt-erfolgreichste aller Zeiten, und vermutlich auch in 60 Millionen der erfolgreichste seines Franchises – die Rede ist von Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides, der vermutlich aber auch wegen 3D so gut lief und nun satte 1008 Millionen, also über eine Milliarde, einspielte. Dahinter reiht sich Fast Five ein, der knapp 600 Millionen einsackte, und damit ebenfalls der erfolgreichste Film des Franchises wird. The Hangover – Part II ein spielte 548 Millionen ein, und hat anders als „Fast Five“, grosse Chancen, den zweiten Platz noch an sich zu reissen. Ebenfalls diese Chance hat Kung Fu Panda 2, der etwa gleichzeitig wie „The Hangover – Part II“ anlief, und bereits 530 Millionen einspielte. Der bereits auf DVD angekündigte Thor spielte zudem alles in allem 439 Millionen ein, auch eine beachtliche Summe, weshalb natürlich das oben angekündigte Sequel auch kommen muss. Und jetzt, die Bombe. Das drittstärkste Eröffnungsweekend ever geht an… Transformers: Dark of the Moon mit 418 Millionen! Damit scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Tyrese Gibsons Ankündigung, dass er vom Film nicht weniger als das beste Einspielergebnis 2011 erwarte, eintrifft. Dabei hat der Mann schon mit „Fast Five“ ordentlich abgesahnt, aber einmal ist bekanntlich keinmal.

Für die kommende Woche erwarte ich, dass „Transformers: Dark of the Moon“ noch weiter zulegt, ich rechne mit grosszügigen 300 Millionen. Bis zum Overseas-Start von Cars 2 (bereits jetzt über 200 Millionen) und dem Start von Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2 haben die Chee-Choo-Bots noch Ruhe, dann kommt vermutlich ernstzunehmende Konkurrenz. Ich bin überzeugt, dass „Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2“ am ersten Weekend verdammt viel einspielt, lets say 300 Millionen. Minimum. „Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides“ wird vermutlich früher oder später die 60 Millionen zur Unsterblichkeit aufbringen, ich denke aber, dass es heuer „nur“ für maximal deren 50 reicht.

Der Schlusspunkt

Ich mag bekanntlich Michael Bay. Ich mag seine Art, und seine Haltung gegenüber den achso tollen Kritiken, auch wenn einige minderbemittelte, weil sie es nicht mal hinkriegen, Bays Filme, die voll erfolgreich sind, richtig zu benennen, und sie stattdessen, obwohl sich selber als Originalsprachen-Nazis bezeichnend, mit dem deutschen Titel benennen, und sich dabei noch cool vorkommen, also diese Sozialfälle, das anders sehen, und dies in eher verwirrenden Schachtelsätzen, die ja, also eigentlich, nein Sinn machen sie, vielleicht, obwohl wer weiss, nicht, also ja, vielleicht schon, aber eben, das tun sie dann zum Ausdruck bringen, wobei mir ihre Meinung, die sie in erwähnten Beiträgen, die sie posten, äussern, eh recht egal ist, weil sie ja auch Tag für Tag My Little Pony schauen.

JEDENFALLS.

„As a boy, he attached some firecrackers to a toy train and filmed the ensuing fiery disaster with his mother’s 8mm camera. The fire department was called and he was grounded.“

Ahja. Noch was:

„In June of 2011, Bay confirmed that Pain & Gain was his next project and that it would have a budget of $20 million.“

Soooooooooooo guuuuuuuuuuuuuuuut. 😉

Bilderquelle: Wolverine / HeroToon Thor stammt von mir

23 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Also ich mag Wolverine… 😉 Allerdings ist man der Figur bis jetzt nie wirklich gerecht geworden (vor allem nicht in „X-Men Origins“).

    Was „Fast Six“ angeht… abwarten, würde ich sagen.

    Was diese Marvel-Kurzfilme angeht, finde ich aber, dass sie langsam echt etwas übertreiben. Reicht es nicht aus, die großen Helden zu zeigen??? Müssen wir jetzt wirklich noch Kurzfilme zu Nebenfiguren haben?

  2. Totes. Ich glaube auch, damit fahren sie den Karren noch rascher an die Wand, als sie das mit den grossen Filmen getan haben, bzw. vermutlich tun würden. Weil selbst da neigen sie zur Übertreibung.

  3. Kann es sein, dass Marvel derzeit an Ideenarmut leidet?

  4. Naja, sie hatten eine gute Idee, sprich dieses Universum, und das wollen sie so schnell nicht mehr loslassen. Imho besser als Warner Bros, das nach dem Ende von Harry Potter nun Batman in einer siebenteiligen Serie reviven möchte, und das nur kurz nach dem Ende des nächsten und letzten Teils 🙂

  5. Ich mag dich auch…zudem beweist das wiedermal dass du mein Zeug sehr wohl liest 😛

  6. Ich wüsste nicht, wann ich was anderes behauptet hätte…

  7. Klingt ja irgendwie super, was da 2013 alles auf uns zukommt. Vor allem lustig, dass ein neuer Roland-Emmerich-Streifen kommt, nachdem der doch ein Jahr im Voraus schon alles zerlegt haben will 😛
    Aber gerade auf den Streifen freu ich mich jetzt schon – effektetechnisch, und so. Und aus ‚Brave‘ wird ‚Merida‘? WARUM? Ersteres klang doch super, vor allem mit dieser subtilen Assoziation zu Schottland 😦

    Ach ja: „[…]weshalb auch dieses Jahr wieder recht marvelous zu werden scheint.“ Hrhr.

  8. Stimmt, diesen Gedanken hatte ich noch gar nicht. Dummer Emmerich 😛 Und weshalb „Hrhr.“? :O 😉

  9. Und wo ist die Hammernews abgeblieben, dass Adam West im neuen Batman einen Auftritt haben könnte? 😯 Ansonsten: Ich find den deutschen Titel von Brave okay. Besser als „Tapfer“ oder so was. Auf diesen Film freue ich mich momentan übrigens epochal doll.

  10. Mist, die hatte ich noch in den Tabs, aber geschlossen. Die wollte ich ursprünglich ja noch mit rein nehmen. FFUU. Naja, jetzt muss ichs ja auch nicht nachtragen, danke fürs Erinnern, anyway 😉 Und warum nicht einfach.. öh… ähm… „Brave“? Und ja, meine Schottland-Affinität steigert meine Vorfreude bereits arg 😉

  11. Ich habe auch nochmal drüber nachgedacht, im Grunde ist „Merida“ doch okay. Immerhin. Und der Untertitel (Deutschland braucht sowas ja immer) „Legende der Highlands“ klingt in der Tat ziemlich cool.Und ich freu mich auch epochal doll. Allein die Erzählerstimme im Teaser… *gänsehaut*
    @Owley: Hrhr deshalb. Ich mag, äh, „kreative“ Wortspiele 😀

  12. Wenn Jason Statham den Lead gibt, würde ich mir „Transformers 4“ vielleicht sogar anschauen. Ohne Fox und diesen talentfreien Nervsack LaBoeuf könnte das beinahe was werden. Wenn Bay nicht allzu arg rumstümpert und in seiner Arbeit mal konsequent ist. Nicht dass ich da was erwarten würde.

    „Lady Deathstrike“ klingt nach Kandidat für den dümmsten Charakternamen ever.

  13. @Lukas: Es gab schon schlechtere, da hast du Recht, dennoch, wirklich spannend finde ich den Titel nicht. Zumal er für Nichtsahnende völlig aussagefrei daherkommt. 🙂
    @Borstel: Ne, ich finde, so doof Shia ist, er gehört zu TF. Und Megan eigentlich auch, aber RHW übernimmt ihren Part (also den der heissen Dame) ganz okay. Aber ja, Jason Statham fände ich so oder so gut. Man sollte aber John Malkovich verdiente Screentime geben. Und Lady Deathstrike hiess die Dame schon in X2 und das war ja auch schon mies 😉

  14. „so doof Shia ist, er gehört zu TF.“ – Das gilt vielleicht für Leute, die sich diesen Murks tatsächlich angucken. 😉

    „Und Lady Deathstrike hiess die Dame schon in X2 und das war ja auch schon mies “ – Der Name wurde dort aber meiner Erinnerung nach nicht erwähnt, ergo war der Film super. Basta.

  15. Mümümümü. Du tust immer so elitär wenns um Film geht, dabei würdest du die Filme ganz gern gucken, nur kommst du vor lauter Pornokino nicht dazu! Ha! Gotcha, right? 😉

    50% deines Wissens sind kacke, sie wurde „Deathstrike“ genannt, which isnt auch nur ein bitzeli besser. 😉

  16. Gute news. Harry Potter 7.2 läuft in der Schweiz ja schon am Mittwoch (also dem 13.) an und wird bestimmt verdammt viel einbringen. Und Emmerich sagte ja nach „2012“ dass dies wohl sein letzter disaster-movie gewesen sei. Etwas enttäuscht war ich damals schon, da ich Emmerichs Filme mag. Überrascht, dass es nun doch anders kommt, bin ich aber nicht. Er kann einfach nicht anders 🙂 Und ein Pirates5 ist ja auch schon in den Startlöchern, die Milliarde dürfte sich auch da dann getrost einsacken lassen 😉

  17. Naja, Pirates 5 war ja schon vor dem Start von Pirates 4 gekauft 😉

  18. @Roberto: Er kann schon anders. Aber dann nicht viel besser. Und da ich die Filme auch mag freu ich mich ebenfalls 🙂
    @Owley: Klar, das mag schon stimmen. Aber es immer noch besser als Geschichten à la „Tödliches Kommando – The Hurt Locker“ (TOOOOOD!!!! :X) oder „96 Hours“. Viel besser sogar. Und den Zweittitel mag ich wiegesagt 🙂
    @Borstel: Komm doch bitte vom eisernen Thron runter. Bitte. 😀 (Ich mag Shia als Schauspieler, seine Rollen sind mir einfach sympathisch. Naja, größtenteils. Und ja, er gehört zu Transformers. Basta. 😀 )

  19. Hnjoah, also „Tödliches Kommando“ finde ich noch okay, aber „Erste Entscheidung“, „Phantom Protokoll“ etc. sind der Tod. Da hast du Recht. Und ich finde Taglines eigentlich recht mies, weil sie eben gerade im Deutschen Anlass zu schlechten Übersetzungen geben :/

  20. Prinzipiell stimmt das mit den Taglines schon, ja. Aber du findest „Tödliches Kommando“ noch okay? Stirb. Bitte. 😀

  21. No Owley, no Wham!, no Hilfe bei deinem Blog. 🙂

  22. Mist. Wenn man das so auslegt, klingt’s ja doch nich so gut. Aber ich werde denke ich auch gut so klarkommen – ich bin ja sonst auch nur zu faul 😀

  23. […] ein oder anderen ist vielleicht der Thor (Another?!) im letzten Wham! aufgefallen – und wenn nicht, guckts euch an, denn von diesen „Hero Toons“ wirds […]


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: