PDF am Mac komprimieren

5. Juli 2011 um 11:17 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Ich, Tag | 8 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ich habe ein Problem, und nachdem ich auch auf Google nichts wirklich hilfreiches gefunden hatte, wende ich mich nun direkt an die Experten mit meinem konkreten Problem. Ich müsste ein PDF von einer Grösse von 12.6 MB verkleinern, dass es etwa per Mail verschickbar ist. Ich dachte mir, dass das locker irgendwo zu komprimieren sei, aber eben – ich habe noch keinen Weg gefunden, das Dokument zu verkleinern. Und da ich so gut wie nie mit Adobe Acrobat bzw. dem Reader arbeite, kann ich da auch auf praktisch kein Wissen zurückgreifen.

Help, anyone?

8 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ich schicke es immer an einen Kumpel, der die Vollversion von Acrobat hat 🙂
    Im ernst, wenn Du hier eine schicke Open-Source Lösung findest, nehme ich die auch gerne.

  2. Also Acrobat steht zur Verfügung. Ich habe auf Arbeit ALLES was das Herz begehrt 😉 (Ausser Frauen, Bier und Sex)

  3. Versuch’s mal mit Rechtsklick auf die Datei, dann steht da „‚Dateiname‘ komprimieren“. Das bringt aber meist nur sehr wenig.
    Sollte das nicht helfen, öffne die Datei immer wieder und speichere sie mit den geringsten Einstellungen wieder ab.

    Falls du das pdf mit InDesign, Illustrator oder Photoshop erstellt hast, musst du die Einstellungen beim Konvertieren einfach runterschrauben.
    Ansonsten kann ich dir da leider auch nicht weiterhelfen. Ich bin pdf-technisch nicht viel unterwegs …

  4. Trug beides leider keine Früchte. 😦

  5. Kannst du die nicht im Acrobat öffnen und neu abspeichern, da müsste es doch eigentlich Optionen geben, die die Dateigröße verringern? Zum Beispiel die Aufösung etc.

  6. Eventuell: Datei – Drucken – Adobe PDF – und dann unter „PDF Optionen“ kannst du „Kleinste Dateigröße“ auswählen. Einfach mal testen.

  7. Habs jetzt recht simpel mir dem Acrobat hingekriegt, unter dem Reiter Dateigrösse verringern. Irgendwie ist mir das entgangen… Und keiner hats bislang im Internet erwähnt 🙂

  8. Ach so, du wolltest die einfache Lösung!


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: