Wham! – Viel zu sagen!

8. Juni 2011 um 20:42 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | 7 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Auch wenn das einige verlorene Seelen nicht wahrhaben möchten, es gibt so viel zu sagen oder berichten, was Filme angeht. Grossartige Trailer, unglaubliche Wendungen in spannenden Filmprojekten, bahnbrechende Vertragsunterzeichnungen, geniale Promobilder, Setfotos, die Lust auf mehr machen, sämtliche Rekorde der Weltgeschichte brechende Einspielergebnisse… Ihr seht schon, ich weiss nicht, wo anzufangen mit der Aufzählung jener Dinge, die diese Woche nicht im Wham! vorkommen. Dennoch habe ich einige spannende News gefunden, und präsentiere euch, anständig, wie ich bin, nicht einfach nur blutte Mädchen. JAWOHL!

Top-Themen

Glaubt man Gerüchten und Bildern, so geht es beim Dreh von The Dark Knight Rises je länger, je mehr zur Sache. So sind Fotos aufgetaucht, die zeigen, wie jemand aus einem Fenster springt, oder dazu gedrängt wird. Tage davor schrieb jemand von ebendieser Szene, also einer Szene mit „Wayne/Bane wie er aus einem Fenster eines Bürogebäudes in Croydon fällt“. Und vielleicht ist an der ganzen Story wirklich etwas dran. Die Fans glauben natürlich, dass dies die berüchtigte „Rückgrat-Brecher“-Szene ist, die im Film mit Sicherheit vorkommen wird, aber wann und wie und wo und überhaupt… was, ist nicht klar. Unabhängig davon tauchte wenig später ein weiteres Bild auf, das einen Kerl zeigt, der mit Anzug und schwarzer Maske auf dem Fenstersims sitzt. Black Mask anyone?

Desweiteren kündigte 42 Entertainment an, nicht am Film mitzuarbeiten. „42 Entertainment, was?“, fragen sich jetzt vermutlich die meisten hier. Diese Promotionsfirma war unter anderem für das (virale) Marketing zu „The Dark Knight“ verantwortlich, das herausragend konzipiert war und das wie auch der Film selber, von grossem Erfolg gekrönt war. Das heisst nun aber nicht, dass 42 Entertainment gar nicht am Start ist, der Film kommt ja schliesslich auch erst nächsten Juli, was den Verantwortlichen noch einiges an Bedenkzeit gibt.

A propos Bilder – zu „Captain America: The First Avenger“, oder Capitão América: O Primeiro Vingador (chchch), kamen jetzt auf einer brasilianischen Filmseite einige neue, schmucke, sehr scharfe und zum Grossteil ungesehene Bilder heraus. Die mich irgendwie ein bisschen verwundern. Denn bisher ging der finstere Deutsche Heinz Kruger (gespielt von Thorin Eichenschild in Spe, Richard Armitage) so ziemlich an mir vorüber und jetzt sieht es aus, als dass der eigentlich noch ziemlich wichtig werden dürfte. Hobbalätz. Obiges Bild zeigt übrigens nicht Kruger, sondern Howard Stark, der Papi von Iron Man. Capitão América kommt schon im Juli dieses Jahres.

Kurz & Bündig

  • Die Macher von G.I. Joe: Cobra Strikes haben anscheinend einen Grund gefunden, warum mich der kommende Film dennoch interessieren sollte. Nachdem nämlich ein Grossteil des Casts von Teil 1 nicht für einen zweiten Teil unterschrieb, möchte man Haudegen Dwayne Johnson („Fast Five“) als Lead für kommende Filme engagieren. Ob das das sinkende Schiff noch retten kann, zeigt sich im August des kommenden Jahres, wenn die Kobra erneut zuschlägt.
  • Wenn wir schon bei „Fast Five“ sind, bzw. der gesamten Filmreihe – Paul Walker („Fast and Furious“) ist im Gespräch für eine Rolle in Terminator 5, bei dem der Sperminator, Arnie himself, wohl nicht am Start sein wird… aus Gründen. Und als wäre das nicht genug des Autoheistäggschenmovie-Involvements, soll der Film auch noch unter der Regie von Justin Lin („Fast Five“) entstehen.
  • Hach. Das ist ja richtig schön. Ich kann die einzelnen Punkte so richtig schön verbinden. Denn jetzt gibt es etwas zu Sam Worthington („Avatar“) zu erzählen, der ja auch im letzten Terminator-Streifen mittat. Denn der Gute wurde für ein noch nicht betiteltes Projekt gecastet. Der Film handle „von einem Krieg im Weltraum“. Ich nenne den Film daher per sofort der Einfachheit halber Das grosse Weltraumbummbumm.
  • Okay, jetzt wird es schwierig, hierzu überzuleiten… Naja, egal. Salt 2 ist in der Mache (Titelvorschläge werden gerne entgegengenommen, ich hätte noch „Pepper“ anzubieten. Oder „Sugar“. Khihihi.) Und wie es aussieht wird Angelina Jolie („Brad Pitt“) auch im zweiten Teil die Agentin mimen.

Nuff said

„Es ist mir wichtiger, dass [der Film] gut wird, als dass er rechtzeitig kommt. […] Ich denke nicht, dass irgendjemand einen Film will, der früh kommt, aber pure Zeitverschwendung ist.“

J.J. Abrams („Lost“) erklärt, warum Star Trek 2 erneut nach hinten verschoben wurde. Ausserdem stellte er klar, dass er durchaus an dem Projekt beteiligt sein würde.

Box Office

Pirates of the Caribbean – On Stranger Tides ist und ist nicht zu schlagen, jetzt sägt der Film bereits am Thron der Vorgänger. Bereits Ende letzter Woche überholte der Film mit 170 Millionen (EW: 150), was anzunehmen war, den ersten Teil – dieser hatte auch keine gute Vorgänger, auf die er aufbauen konnte. Zudem ist der Film bereits nun der Film, der am schnellsten 600, bzw. 700 Millionen einspielen konnte – überhaupt. Wie es um die 807 Millionen steht, die der Film schon einnahm, weiss ich nicht, vermutlich ist das aber auch schon rekordverdächtig. Es ist auch anzunehmen, dass der Film die 963 Millionen von „At World’s End“ einholt, ob er aber die Milliarde knackt und die 1066 Millionen von „Dead Mans Chest“, ist zweifelhaft, aber nicht unmöglich. Man muss aber auch anmerken, dass dieser Pirates-Streifen mit 3D noch mehr einnahm pro Ticket als die anderen Filme.

Auf den Fersen ist nun zudem das Wolfpack aus The Hangover – Part II, das diesmal Bangkok unsicher macht. Der Film spielte in der vergangenen Woche 142 Millionen (EW: 200) ein, was trotzdem einen Einbruch darstellt, nahm der Film doch in der Startwoche ohne Hilfe vieler Länder noch 195 Millionen ein. Damit kommt der Film nun auch satte 340 Millionen. Für die Schweiz gab es sogar einen neuen Rekord, mit knapp 55000 Zuschauern ist das der beste Start überhaupt. Erstaunt mich auch nicht. In meinem Umfeld gingen schon in den ersten Tagen unglaublich viele Leute den Film schauen.

Mit Einnahmen von 21 Millionen kann Fast Five die 600er-Marke wohl nicht mehr knacken, dem Film fehlen noch 32 Millionen, was etwa drei Wochen Laufzeit entspricht. Nicht mitgerechnet, das starke Einknicken der Einnahmen, das erfolgen dürfte, wenn Transformers 3, The Green Lantern und X-Men: First Class Fuss fassen. Letzterer spielte in seiner ersten Woche lediglich 124 Millionen ein, aber man sollte auf die Ergebnisse warten, wenn der Film in unseren Breiten anläuft. Ebenfalls noch nicht hier angelaufen ist Kung Fu Panda 2, der Film konnte seine Position mit 103 Millionen auf 227 ausbauen. Auch Thor kann gegen diese Übermacht nicht mehr viel ausrichten, für den Göttersohn gab es zu erwartende 11 Millionen.

(EW = Erwartung, per sofort in der untenstehenden Tabelle angezeigt. Nicht verbindlich und Fanboygequatsche und darum nicht professionell und nur pseudoseriös)

Erwartungen an die kommende Woche (M = Momentane Einnahmen)

  • Pirates of the Caribbean – On Stranger Tides: 100 – 120 Mio (M: 807)
  • Fast Five: 10 Mio (M: 568)
  • Thor: 7 Mio (M: 427)
  • The Hangover – Part II: 150 Mio (M: 340)
  • Kung Fu Panda 2: 100 Mio (M: 227)
  • X-Men: First Class: 100 – 150 Mio (M: 124)

Der Schlusspunkt

Ich habe das noch nie gepostet? Dem muss unbedingt Abhilfe geschafft werden. Eines der lustigeren Kurz-Voiceover auf YouTube. Auch wenn heute nicht Valentinstag ist. Aber irgendwie ist Pirates ja trotzdem noch aktuell, siehe „Box Office“. (EDIT: FFFUUU – falsches Video angehängt)

Und noch was: Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man Trackbacks zwar unter den verlinkten Artikeln anzeigen kann, ohne dass sie als Kommentar gezählt werden, und sie auch nicht als solche angezeigt werden? Mich stört nämlich, dass jedesmal, wenn ich auf einen Post verlinke, dieser Link, als Kommentar angezeigt wird, was zum einen der Übersichtlichkeit schadet, und zum anderen die Statistik verfälscht, beides Dinge, die mich stören. Und da ich beim Wham! jeweils viel verlinke, nervt mich das auch entsprechend.

Bilderquelle: Howard Stark: Cinemarcado.com.br

7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Danke für dieses umfangreiche Auflisten und Erläutern hier! Das machst du toll!

  2. Toll das esn och irgendwo anstöändige News gibt..andere Blogs kjann man jka gar nicht mehr besuchen vor lauter busen die ienen in Gesicht springen einfach widerlich bäääh XP

  3. @Roberto: Danke. 🙂
    @Maloney: Tastatur putzen oder einfach mehr Zeit zum Abtippen nehmen, danke 😉

  4. Die Sache mit den Trackbacks lässt sich – soweit ich weiß – nicht ändern. Hab das auch mal versucht, bin aber auf keine Lösung deines/meines Problems gestoßen.

  5. Vielleicht muss ich mal nach einem Plugin suchen. 🙂

  6. Ich freu mich auf „Das grosse Weltraumbummbumm“, der wird garantiert super!

  7. Besonder gespannt bin ich ja auf…

    Ach nee, jetz hat mir Borstel schon den Gag vorweg genommen. -.-


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: