Alfredo Häberli

25. April 2011 um 17:55 | Veröffentlicht in Die Welt... | 7 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Als Präsentation seiner Arbeiten für die renommierte Silberschmiede und mittlerweile auch für sonstige Edeldesigns zuständige Marke Georg Jensen drehte der Schweizer Designer Alfredo Häberli (der bis vor kurzem auch mein Chef war) einen kurzen Spot, der mir auch ganz „unbefangen“ ausgesprochen gut gefällt. Weil er irgendwie so kindlich unbeschwert und doch sehr glaubhaft seriös rüberkommt.

7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Der Typ war dein Chef? War er bei dem Video nur für den Bastelteil zuständig oder auch für das Drehen und Schneiden des Films?

  2. Nein, das hat ein anderer übernommen. Regie führte ein gewisser Sebastian Brink und wer genau für den Schnitt zuständig war, weiss ich nicht. :/

  3. Jetzt hab ich einen Ohrwurm. -.-

  4. So gings mir auf der Arbeit auch. Wir schauten immer wieder die Rohschnitte an, und konnten dann sagen, ob und was uns gefiel. Und danach liefen alle summend durchs Büro ^^

  5. Klasse! 😀

  6. Wirklich cool gemacht 😀
    Dieser gemütliche, aber trotzdem geschäftige Grundton gefällt mir auch gut, vor allem die Musik macht da natürlich ne Menge aus… Und (wenn auch simpel) das Zurechtrücken vom „E“ am Ende fand ich ziemlich lustig, da an sich ja absolut sinnfrei für das Video an sich 😀

  7. Ja, solche Kleinigkeiten, wie auch das Verschieben des Klebebands bei 1:20 (zwar nicht von ihm), gibt dem ganzen eine verspielten und irgendwie wusselig-chaotischen Stil, den ich ganz gut mag. 🙂 Und angeblich hatte er das E tatsächlich falsch hingesetzt, und es dann noch korrigiert, wie er mir sagte 🙂


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: