Projekt Hörsturz #44

20. April 2011 um 14:32 | Veröffentlicht in Musik, Projekt Hörsturz | 12 Kommentare
Schlagwörter: ,

Heissa! Wieder eine Runde der gestürzten Hörer, und nachdem ich den Rundensieg einfahren durfte (und sich Maloney aufregte, auch wenn er es nur ungern zugibt, weil er ja zu Beginn der Runde noch behauptete, mein Vorschlag würde eh keiner mögen, was er jetzt auch ganz gern abstreitet), bin ich wieder mit Elan dabei, in der Hoffnung, gute Musik zu entdecken, und dass meine Piratenmetler eine grosse Beute einfahren! Yoho!

Pflichtsongs (Durchschnitt: 6,8 Punkte)

De Drangdüwels – Överfahrt (von Michael)
Gefällt mir nicht. Auch, weil ich Downloadvorschläge nicht mag. (2/10)

Opeth – Burden (von Tenza)
Tenzas Vorschläge mussten bei mir ja gerne mal untendurch. Darum drücke ich hier ein Auge zu. 😉 (6/10)

Q and not U – Soft Pyramids (von Kristin) (8/10)

The Naked And Famous – All Of This (von Freddi) (4/10)

Middle Class Rut – New Low (von LemonHead) (9/10)

Alestorm – Keelhauled (von Graval)
Joa, Pirates 4 wird cool. (10/10)

Coheed And Cambria – A Favor House Atlantic (von Konna) (3/10)

A Backward Glance On A Travel Road – Regular Barbary (von beetFreeQ) (8/10)

And So I Watch You From Afar – Set Guitars To Kill (von Khitos)
Ist mir grad ein bisschen zu dröhnig. Liegt wohl auch daran, dass ich eben erst aufgestanden bin. (8/10)

Sens Unik – Charlie (von maloney8032)
Charlie as tout quitté, fuir son passé, départ precipité, fatigué de l’image qu’on lui projeté, switch off, nouvelle ville, seul antidot.“ Mein Sommersong 2007. (10/10)

Bonussongs

Blur – Hey Magpie (von Mars)
Holy FUCK, ist das geil! o.O (5000/10)

In Extremo – Zauberspruch No. VII (von cimddwc) (0/10)

John Grant – Sigourney Weaver (Strongroom Session) (von JuliaL49) (8/10)

Malcolm Shuttleworth – Imagine (von Sorkin)
Meine Katze quäkte ähnlich, als sie damals vom Zehntonner des Nachbarns überfahren wurde. (2/10)

The Gaslight Anthem – The ’59 Sound (von Dr. Borstel)
Diplomatisch – (5/10)

The Rakes – The world was a mess but his hair was perfect (von Konzertheld)
Für den coolen Songtitel gibts einen Extrapunkt. (6/10)

Ordentliche Runde, mit ein, zwei grossartigen Neuentdeckungen, und zum ersten Mal voller Punktzahl für Maloney (geniess den Moment!).

12 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Mümümümümümü…und dafür muss ich dir wohl noch dankbar sein oder? 🙂

  2. Zum Beispiel, ja? 🙂

  3. Deine Mudder ist diplomatisch! 😀

  4. Da hast du völlig Recht 😉

  5. Weißt du denn auch wo die Rakes den coolen Songtitel geklaut haben?

  6. Steh ich auf der Leitung? :/ Nein, ich weiss es nicht, klingelt aber ein bisschen 🙂

  7. Stichwort Werwölfe. Stichwort Hauptstadt.

  8. Oha… Die Leitung droht zu platzen, mach was… 😀 Keinen Schimmer. :/

  9. Offensichtlich, denn mit dem „Hinweis“ hättest du es wissen müssen, wenn du den Ursprung tatsächlich kennst. Deswegen:

    Warren Zevon – Werewolves of London

  10. Ja, das hatte ich nur wirklich nicht gekannt. Ich dachte aber, diesen Satz schonmal gehört zu haben. :/

  11. Freut mich das dir das BeP Mashup so gefällt. Das ist irgendwie so frisch, das könnte ein neuer Hit von denen sei, wenn die Grade eh wenig gute Musik machen.

  12. Ja, der hat mich voll weggehauen, und das obwohl ich die BEP eben nicht so mag. Aber das war wirklich voll frisch! 🙂


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: