Wham! – There and Back Again

17. Februar 2011 um 01:13 | Veröffentlicht in Die Welt..., Kino / Film, Wham! | 10 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

Genau, ein Zitat von Bilbo Baggins, dem Hobbit, den wir aus dem gleichnamigen Buch von J.R.R. Tolkien kennen, und den wir auf der Leinwand zuletzt in Peter Jacksons „The Lord of the Rings“ bestaunen durften, jenem vielfach gepriesenen Werk, das mit dem Zweiteiler „The Hobbit“ (und so schliesst sich der Kreis dieses Satzes), eine Fortsetzung, bzw. ein Prequel in jenem Falle, und vermutlich auch sein Ende findet. Und was soll uns nun dieses Zitat sagen? Gibt’s News zum neuen Film? Jein. Den Titel hab ich ja nicht wegen dem Film gewählt, sondern einfach, weil er mir gefällt, und weil ich ja jetzt eine Woche ausgesetzt hab. Und halt „Back Again“ bin. So voll so innovatiew so vastehsde?

Top-Themen

Thema Nummer Eins in den letzten Wochen war der Trailer zu Matthew Vaughns („Kick Ass“) neuem Superheldenstreifen, der dem Mutantenfranchise, das je länger, je mehr einzudösen drohte, neuen Schwung geben soll: X-Men: First Class. Wie dieser Film zu den bisherigen Filmen der Reihe steht, ist unklar, was aber feststeht, ist, dass er zeitlich klar davor spielt, und die Anfänge der Freundschaft zwischen Magneto und Professor X zeigt. Da ich ohnehin nicht so viel von den X-Männern halte (im Grunde eine ganz gute Idee, der erste Film war jedoch eine DVD gewordene Schnarchpackung), und im Vorfeld nur schlechte News von billigen Photoshop-Previews kamen, war mein Interesse an einem Trailer ironischerweise umso grösser: Würde er mein bisheriges Bild vom Projekt bestätigen, oder könnte es tatsächlich sein, dass Claudia Schiffers Gatte ein gelungenes Werk zaubert? Wen nun meine Antwort auf diese Frage interessiert, der soll mich danach fragen, für alle anderen gibts den Trailer hier. Der erste Marvel-Film abseits des Avengers-Superhelden-Team-Ups kommt am 3. Juni.

Ich denke, der Fall ist klar. Wir reden von Joseph Gordon-Levitt, ja?

Und jetzt rüber ans andere Ufer (nicht sooo!), und auch noch ein bisschen DC-Content. Denn in den letzten Wochen gabs einige Berichte zu The Dark Knight Rises. Neben Tom Hardy sollen nun auch Joseph Gordon-Levitt und Marion Cotillard, die alle drei in „Inception“ bereits unter der Regie Nolans spielten, dem Cast beigetreten sein. Nun kann man das als Gerücht abtun, bei Gordon-Levitt scheint es jedoch tatsächlich mehr zu sein, als nur ein Gerücht. Nachdem der Mob bereits in den ersten beiden Filmen einen wichtigen Part einnahm, soll er auch im dritten Film, durch „Holiday Killer“ Alberto Falcone, Sohn von Carmine Falcone (den Mob-Leader in „Batman Begins“), dem Batman das Leben schwer machen. Zu Cotillards Rolle ist jedoch nichts bekannt, gut möglich, dass ihre Teilnahme am Projekt nur ein Gerücht ist. Und um den Beitrag noch abzurunden, an dieser Stelle Hans Zimmers („Sherlock Holmes“) Ankündigung, dass der Score zu diesem Film, ich zitiere, „episch“ werden würde. Im ganzen Wortlaut: „Es wird ausserordentlich episch. Es wird wie… Was ist heutzutage so episch?“ Das dritte Batman-Abenteuer startet am 20. Juli 2012.

Kurz & Bündig

  • Kaum in aller Munde, schon wird fleissig an einer Fortsetzung gearbeitet: Gerüchten zufolge sollen die Autoren für den ersten Captain America-Film bereits an einem Sequel, des als Start einer Trilogie angelegten Patriotenspektakels schreiben. Darum ja auch das „The First Avenger“ als Tagline.
  • A propos Tagline: Sherlock Holmes 2 ist tot. Naja, nicht ganz. Jedenfalls heisst der Film nun neu Sherlock Holmes: A Game of Shadows. Klingt so nach besserem Softporno.
  • Und gleich noch ein Titel: The Amazing Spider-Man. More to say?
  • Nach „Alice in Wonderland“ widmet sich Tim Burton („Charlie and the Chocolate Factory“) wieder dem Stop Motion-Film, und setzt dabei einen eigenen Kurzfilm um, nämlich Frankenweenie. Dabei wird ein Hund überfahren und in einer mühseligen Prozedur von seinem Herrchen, einem kleinen Jungen, wiederbelebt. Wer sich ein Bild des kurzen Films machen will, findet hier einen Ausschnitt. Und surprise, surprise: Johnny Depp (praktisch jeder neuere Tim Burton-Film) ist nicht an Bord.
  • Dafür ist dieser für Tim Burtons übernächstes Projekt Dark Shadows als Hauptdarsteller gesetzt. Neben diesem ist nun auch Burtons Ehefrau Helena Bonham-Carter (praktisch jeder neuere Tim Burton-Film), wie auch Michelle Pfeiffer („Batman Returns“, auch von Tim Burton), im Gespräch.
  • Nachdem Jon Favreau („Iron Man“) bekanntlich aus ebendiesem Projekt ausgestiegen ist, sucht Marvel nun einen Ersatz für Iron Man 3. Dabei fiel auch der Name Shane Black („Kiss Kiss Bang Bang“), der vorallem als Drehbuchautor und Schauspieler bekannt ist, aber auch als Regisseur einige Filme gedreht hat. Black sagt dazu jedoch nur kurz und knapp, dass noch nichts unterschrieben sei.
  • Und um dem Hobbit-Zitat im Titel noch gerecht zu werden, auch eine kleine Neuigkeit zu The Hobbit: So wird der Mount Doom (bzw. der Mount Ngauruhoe) aufgrund Protesten von Maori nicht im Film zu sehen sein. Dies ist jedoch weiter nicht schlimm, da der Berg ohnehin keine Rolle spielt im Buch (wurde mir gesagt). Für die wichtigen Berg-Szenen sei man bereits in südlichere Gefilde umgezogen und habe mit dem Mount Taranaki ein gutes Vorbild für den Einsamen Berg (aka Erebor) gefunden, wo der Drache Smaug (Saoirse Ronan ick hör dir trapsen ;)) haust.
  • Samuel L. Jackson („Snakes on a Plane“), der ja bekanntlich einen 9-Filme-Deal mit Marvel hat, davon bereits die beiden Iron-Man-Filme erfüllt hat, folglich also noch 7 Filme zu erledigen hat, hat nun zu Protokoll gegeben, dass er, anders als bisher angenommen, dennoch in Thor zu sehen sein wird, ebenso in Captain America: The First Avenger. Und The Avengers. 4 Movies to go, Mr. SLJ.

Der Schlusspunkt

Maloney hat sich ja kürzlich mit Nicolas Cage befasst, dabei jedoch grosszügig die Frage um die Qualität seiner Filme, und seines Schauspiels ausgelassen. Nicht so College Humor. Joa. Das wärs von meiner Seite. Du musst jetzt klicken. Geeenau. Da unten. Mhm. Einfach so mit der Maus. Jawohl. Nur zu. Nene, keine Bombe. Nur klicken. Maustaste. Jup.


Richtigstellung

In der letzten Ausgabe des Wham! berichtete die Redaktion von zwei ansehlichen jungen Damen, deren lesbische Neigungen ausser Frage stünden. Während die „OMG. LECHZ.“-igkeit der Damen unbestritten ist, brachte die Redaktion zu ihrem Schrecken in Erfahrung, dass die beiden Damen keineswegs homosexuell sind, oder zumindest kein Paar. Die Redaktion bedauert, vermutlich mehr als jeder Leser, der die beiden Buslen (jaah Maloney *pat pat*) nicht in Action gesehen hat, dieses Missverständnis und bietet den Lesern als Entschädigung einen regelmässigen Lesben- oder heisse Ladies-Content an. Vorausgesetzt, die Leserschaft begrüsst diesen Vorschlag.
Bilderquellen: „X-Men: First Class“-Cast: Clothesonfilm.com / Holiday Killer: Geeksyndicate.Wordpress.com

10 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Buslenbilder \o/…nächstes mal sagst du deinen Leuten sie sollen ein bisschen besser recherchieren…gäl 😉

  2. Lesbenbusenbrüstevaginasexschamlippenbatman.

  3. @Maloney: Jawohl, Sir.
    @Maloney: Fickenporno.

  4. Iiih Lesben. Oh, Gordon-Levitt. Finde ich gut.

  5. So, jetzt bist du uns aber eine Erklärung schuldig, wie die beiden offenbar sehr attraktiven Damen den Weg auf dein Wohnzimmersofa gefunden haben. 😉 Und wie genau du erfahren hast, dass sie doch nicht die von dir gedachte sexuelle Ausrichtung haben … 😉

  6. @Borstel: Stimm dir bei allem zu. 🙂
    @Lichtschwert: Zu beiden Fragen: Über meine Mutter 😀

  7. Das soll eine lange Geschichte sein?!
    https://plopper.wordpress.com/2011/02/09/kein-wham-dafur-lesbencontent/#comment-8203

  8. Das ist die Kurzfassung derselben. 😉

  9. Grmbl. #!?%&+$*(§)

  10. *pat pat* Wird schon 🙂


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: