Wham! – The Kaboom of Doom, Porco Rosso und Asterix

11. November 2010 um 17:39 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Ein bisschen verspätet kommt heute das Wham!. Ich mag gar keine grosse Einleitung schreiben, also stürzen wir uns in die Nerdnews der Woche.

Topthemen

Martin Sheen, der Reis-lose Uncle Ben.

Der lustigste Panda der Welt kommt 2011 auf die Leinwände zurück und nun gibt es auch schon einen Teasertrailer zu Kung Fu Panda 2: The Kaboom of Doom. Der Trailer zeigt nicht wirklich viel und wäre er nicht mit so lahmen Gags vollgestopft, sondern würde einfach das coole Blickduell zeigen, wäre er noch lustig. So ist er einfach nervig. Im zweiten Teil (und dem ersten Dreamworks-Sequel neben Shrek) muss sich Panda Po gegen einen übermächtigen Gegner beweisen, der China einnehmen will und im Besitz einer Waffe ist, die Kung Fu zerstören kann. Nicht mal so übel, aber um den Plot als gut zu bezeichnen ist es definitiv zu früh. Kung Fu Panda 2 kommt am 3. Juni 2011 mit Jack Black, Angelina Jolie, Dustin Hoffman, Seth Rogen und Jackie Chan.

Mit dem Spiderman-Reboot geht es, wenn auch nur leicht, voran. Nach Andrew Garfield, Emma „Rawr“ Stone und Rhys Ifans schliesst sich der bekannte Mime Ramón Antonio Gerard Estévez dem Cast an. Kennst du nicht? Auch bekannt ist er als Martin Sheen, Vater von Charlie Sheen. Sheen Sr. spielt Peter Parkers Onkel Ben (und nicht den von der Reispackung) und übernimmt den Part von Cliff Robertson („Charly“), der Ben in den alten Filmen dargestellt hatte. An Sheens Seite wird Sally Field („Forrest Gump“) als Aunt May gehandelt, das ist aber nur ein Gerücht. Mit Sicherheit nicht dabei ist, und das war doch sehr überraschend, ist Mary-Jane, Peters Jugendfreundin. Der Film ist für den 3. Juli 2012 gesetzt.

Seit es MGM wieder etwas besser geht (sprich, man wurde aufgekauft), geht es bekanntlich auch mit dem Hobbit vorwärts. Denn die verbleibenden Gelder möchte man in zwei Erfolgsgaranten stecken, einer davon ist eben das Prequel zu den Herr der Ringe-Filmen, der andere trägt den Arbeitstitel James Bond 23. Ausser, dass er für 2012 geplant ist, ist noch nichts darüber bekannt, aber es ist anzunehmen, dass Daniel Craig wieder den Agenten mimt. Nach den für mich als Bond-Nostalgiker schwer („Casino Royale“) und leicht enttäuschenden („A Quantum of Solace“) Vorgängern hoffe ich auf Besserung. Und auf Q!

Das coolste Schwein der Welt nach Babe kehrt bald zurück. Vielleicht.

Zwar schon einige Monate alt, aber mir völlig entgangen ist die News zu Hayao Miyazakis („Prinzessin Mononoke“) nächstem Projekt. Diesmal soll es das für Miyazaki erste Sequel werden, und zwar zu seinem biografisch angehauchten „Porco Rosso“ über ein fliegendes Schwein. Porco Rosso: The Last Sortie soll etwas später als der erste Teil (spielte zwischen den Weltkriegen) stattfinden, und zwar im Spanischen Bürgerkrieg (1936 – 1939). Porco Rosso ist bereits etwas älter und mehr Patron als Fliegerass. Doch momentan sind das nur Pläne und noch nichts konkretes, und irgendwie bin ich ob dieser Ankündigung etwas unsicher. Einerseits bin ich etwas enttäuscht, da „Porco Rosso“ der einzige Miyazaki mit so richtig offenem Ende ist, da ist es schade, wenn man diesen Effekt zu Nichte macht. Andernseits klingt die Idee wirklich gut, und alleine schon die News, dass Miyazaki noch einen Film plant ist top. 🙂

Kurz & Bündig

  • Dante Basco, der Sprecher von Prinz Zuko bestätigte, auch in der Nachfolgeserie zu Avatar, The Legend of Korra, dabei zu sein.
  • Nach dem Riesenerfolg von Toy Story 3 war ein vierter Teil logische Folge. Doch denkste, es gibt, anders als bisher angenommen, gar keine Pläne für einen vierten Teil. Glücklicherweise.
  • Iron Man die Geldmaschine. Nach den finanziell höchst lukrativen zwei Iron Man Filmen folgt nun ein Spin-Off mit Black Widow. Doch nicht genug, nun soll es auch einen Film über Don Cheadles War Machine geben. Man zieht einen Film über den Sidekick jedenfalls in Erwägung heisst es.
  • Es gibt einen vierten Asterix-Film, jawohl. Asterix bei den Briten wird er heissen, mehr braucht man zum Inhalt ja nicht zu sagen. Neben Gérard Depardieu als Obelix spielt Fabrice Luchini („Moliere“) Cäsar, der Darsteller des Asterix steht nicht fest.
  • Es gibt neue Bilder zu Tintin: Secret of the Unicorn, die auch Schulze und Schultze zeigen. Der Film kommt bekanntlich Dezember nächsten Jahres.

Schlusspunkt

Der dieswöchige Schlusspunkt ist an sich lustig, denn es ist ein Filmtrailer zu einem Film, den ich aber nicht schauen möchte, einfach weil er mir auf die Dauer zu doof und stereotyp und unterirdisch billig ist. Als Trailer aber wie gesagt ganz amüsant. In Uwe Bolls Bluberella (der Regisseur spielt selbst mit, als Adolf Hitler) metzelt eine dicke Frau Nazis am laufenden Band nieder.

Bilderquellen: Martin Sheen: Aceshowbiz.com // Porco Rosso: Komixjam.it // Schulze & Schultze: Filmsactu.com

6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Emma „Rawr“ Stone XDDDDDDDDDDDDDD

  2. Ein Spiderman Reboot – och nee… Ich finde den neuen Bond sowas von gut! Ansosnten mochte ich immer From Russia With Love Goldfinger, Dr. No, Octopussy, Im Geheimdienst ihrer Majestät und das Teil mit Carole Boquet ganz gut – der Rest war mir oft zu albern (frei nach dem Motto: Sag deinen Satz). Da war die unverhoffte Härte, der Realismus und der Traditionsbruch eine Wohltat.

    Auf Tin Tin und Porco Rosso 2 freu eich mich auch!

    Und der neue von Uwe Boll klingt verdammt trashig. Wird auf jeden Fall konsumiert!

  3. @Maloney: Rawrlechz. 😉
    @Julian: Spiderman ist mir atm noch ziemlich egal, die neuen Bonds fand ich eben gerade wegen ihrer Nähe zu Bourne und Co. nicht mehr so toll. Da gefiel mir der abstruse Kram aus den andern Filmen besser. 🙂 Tintin und Porco Rosso 2 gegenüber bin ich eigentlich positiv gestimmt, zumal die jeweiligen Regisseure bisher viel Gutes abgeliefert haben. Und ich bezweifle, dass ich Blubberella im Kino sehen werde, auf DVD vielleicht. 😉

  4. Wieso habe ich es nur geahnt, dass die ganzen Leutchen aus „Iron Man 2“ alle eigene Filme bekommen???

    Und zu Uwe Boll muss man nichts sagen, oder??? Jeder Cent, den der man bekommt, ist in jedem Fall weggeschmissenes Geld. Böser Uwe Boll…

  5. Topic-Rawwwwwr

  6. @Don: Ich kenn Uwe Boll bisher nicht, der Film schaut aber nach einem Nazi-Metzel-Trittbrettfahrer aus, und das ist nur gerade drei Minuten lang lustig. 😡 Und solang ich nicht mehr zu den Iron Man-Spinoffs weiss, will ich sie auch nicht beurteilen. Dass es in erster Linie nur Geldmache ist, das ist schon so 🙂
    @Damian: Woah. Ein Rawr für mich. 😉


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: