Stationspiraten

6. November 2010 um 11:11 | Veröffentlicht in Die Welt..., Kino / Film | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ich glaube dieser Film hätte nach langer Durststrecke wieder ein Highlight der Schweizer Filmgeschichte dargestellt, wäre ihm nicht der Publikumserfolg Sennentuntschi zuvorgekommen. So bleibt dem Drama um einige krebskranke Jugendliche nur der zweite Platz der diesjährigen Erfolgsskala des Schweizer Films. Nichtsdestotrotz ist es ein Film, den ich unbedingt im Kino sehen muss, nicht nur, weil jemand mitspielt, den ich kenne, sondern auch, weil ich wirklich das Gefühl habe, dass man der Thematik Krebs mit Humor trotz allem gerecht wird. 🙂

5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Sieht echt toll aus, der Traile, nur verstehe ich leider grade mal die Hälfte.

  2. Chch, für dich bräuchte es dann also deutsche Untertitel 😉

  3. @ Chaosmacherin
    Hallo Gleichgesinnte! 🙂

  4. Röntgen die sich ohne nichts? :O Das ist doch gefährlich 😄

  5. Fettiges Essen ist auch gefährlich, Meckertante du! 😛


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: