KUB #4 – Ist The Clone Wars eine Kinderserie?

13. Oktober 2010 um 12:24 | Veröffentlicht in Kino / Film, KUB, Star Wars | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

Schon vor geraumer Zeit lief im amerikanischen Fernsehen eine Folge von The Clone Wars, in der man auf Wunsch von CN eine Szene herausgeschnitten hatte. Es handelte sich dabei um folgende Szene, in der Asajj Ventress einen Klon küsst, um ihn dann daraufhin aufzuspiessen. Der Aufschrei war gross und darum nahmen wir diese Szene als Anlass, uns Gedanken zu machen, was denn The Clone Wars nun ist – eine Kinder- oder eine Erwachsenenserie?

Lichtschwert formuliert es schön, wenn er sagt, dass die Macher wohl selbst nicht genau wüssten, was die Serie genau sei. Ich denke, das trifft es sehr gut. Denn es ist offensichtlich, dass man nicht nur ein junges, sondern auch ein erwachsenes Publikum bedienen möchte, jedoch wiederholt beim Spagat dabei scheitert. Denn die Erwartungen der Kinder (oder zumindest, was man den Kindern zumuten darf) und die der älteren Zuschauer unterscheiden sich doch sehr. So sind die älteren Zuschauer meist Star Wars Fans, die auch das EU kennen und dabei möglichst viele Verbindungen zu anderen Stories, mit anderen Figuren, etc. sehen wollen, während den Kindern vermutlich die Schlachten und die Figuren gefallen. Und irgendwie hat diese Mischung noch nicht wirklich funktioniert.

Eine weitere Sache ist die Gewalt, die in der Serie auf einem sehr tiefen Level gehalten wird. Das wäre nicht mal so schlecht, wenn es sich nicht um The Clone Wars handeln würde. So sahen wir bislang „erst“ einen Jedi sterben (oder waren es doch zwei?), was nicht wirklich für eine Bedrohung der Separatisten spricht. Dafür werden Klone am Laufband umgenietet, wir sind vermutlich da schon im vierstelligen Bereich. Das ist etwas unrealistisch, zumindest das Verhältnis zwischen Jedi- und Klon-Toden. Aber natürlich darf man nur begrenzt zeigen, wie ein Guter stirbt, und meist wird das eh ganz schön zensiert. Das ist halt die Krux, wenn man, wie wir auf schweizerdeutsch sagen „den Foifer unds Weggli“ haben will, also zwei Fliegen auf einen Schlag.

Eigentlich bedient die Serie vielmehr die Kinder, als die älteren Zuschauer. Denn ihretwegen wird eine Folge zensiert, ihretwegen gibt es weniger tote Jedi, und wegen den Kids haben wir sehr einfach gestrickte Stories. Das ist kein Gemeckere, ich stelle nur fest, was Sache ist. Somit ist meiner Meinung nach The Clone Wars eine Kinderserie, die jedoch versucht, wie Avatar oder andere Nick-Serien, auch für Erwachsene ansprechend zu sein, dies jedoch nur begrenzt schafft.

 

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: