Wham! – Back in Town & Extradick

8. September 2010 um 18:20 | Veröffentlicht in Die Welt..., Kino / Film, Wham! | 9 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Ihr habt mich sicher vermisst. Es war eine lange Zeit, viele haben geweint, manche geklagt und die ganz Schlauen unter euch haben mir eine Fansite errichtet. Oder so. Anyway: Ich habe Wham! pausieren lassen, weil nach der Comic-Con Newsflaute herrschte. Doofe Interviews von noch dooferen Stars waren mir zu langweilig. Doch jetzt gibt es wieder einiges zu berichten, darum ran an die Arbeit!

Die Dreharbeiten zu Transformers 3 sind in vollem Gange. Für diesen Film setzte man auf altbewährte Locations wie das Kennedy Space Centre, Washington DC und Los Angeles. Diese Dreharbeiten sind beinahe zu Ende, doch werden sie von einem traurigen Ereignis überschattet. Die Schauspielerin Gabriella Cedillo schwebt nach einem Unfall mit einem gerissenen Stahlseil und einer darauffolgenden Hirn-OP immer noch in Lebensgefahr. Bay hat daher auch die Dreharbeiten umgehend gestoppt. Der Film soll dennoch, wie geplant am 1. Juli nächsten Jahres in den Kinos anlaufen, der Cast ist derselbe wie in den letzten Filmen minus Megan Fox, plus Rosie Huntington-Whiteley, Patrick Dempsey und John Malkovich. Klingt vielversprechender als Teil 2.

Ebenfalls momentan am Drehen ist man bei Captain America, der ebenfalls 2011 anläuft. Dort ist man gerade dabei, Manchester in dass 1940er Manhattan umzuwandeln mittels Renovationen und Fassadenverkleidungen. Dabei sind Chris Evans, der seinen ersten Film seit „You Just Don’t Exist“, damals an der Seite des grandiosen Lucas Lee, dreht. Der Bad Guy wird von Hugo Weaving gestellt, und zwar den deutschen „Red Skull“, der laut Kevin Feige gut gelungen sei. Bilder der Figur gab es nur an der Comic-Con. Marvel dreht jetzt bekanntlich einen Film nach dem anderen, und will diese dann auch ineinander vernetzen (Siehe CapAm-Schild in Iron Man 3). Da kommt Stan Lees Ankündigung eines Films über Dr. Strange, der überdies noch von Disney produziert werden sollte, schräg herein. Da er jedoch noch nicht wirklich in Produktion sei, kann man auch noch nicht viel darüber sagen, warten wir mal ab…

Auch zu Iron Man 3, dem geplanten Sequel zu den erfolgreichen Filmen über den Milliardär Tony Stark und seine coole Rüstung gibt es Gerüchte, noch bevor der zweite überhaupt auf DVD erscheint (und übrigens auch als Steelbook!). Wir erinnern uns an die Gerüchte über Mandarin als Bad Guy im dritten Film. Und Emily Blunt, die ursprünglich auch als Black Widow den zweiten Film unsicher machen sollte, ist nun ebenfalls im Gespräch für den Bad Guy, bzw. die Bad Guy(in), im dritten Teil. Heisst es. Setzen wir da noch keinen Stempel drauf.

Der andere grosse Comicverlag, DC, bereitet indes ebenfalls den dritten Teil zu seinem Goldesel vor. Doch zu Batman 3 gibt es etwa ähnlich wenig handfestes wie zu Iron Man 3, ausser der Tatsache, dass es der letzte Teil der Reihe sein wird. Da klingeln bei Warner Bros. schon die Alarmglocken. Man muss mühselig neue Ideen suchen, die Geld reinspülen. Oooooooder man dreht einfach sieben Filme. Right, das ist der Plan von Warner Bros. für die Zukunft: Sieben weitere Batman-Filme. Kein Scherz. Dr. Borstel weiss auch schon, was das dann für Filme sein werden:

„Ein, zwei darf Nolan noch machen. Den nächsten dreht dann Til Schweiger mit Til Schweiger als Batman, Til Schweiger als Gordon und Til Schweiger als Catwoman, sowie der Rückkehr der Killernippel. Dann gibt es einen Arthouse-Batman von Darre…n Aronosfky, in dem Bruce Wayne einen Gedächtnisverlust erleidet und sich Batman zu seiner schizophrenen zweiten Persönlichkeit enwickelt, ein Superman-Batman-Crossover mit Keanu Reeves in einer phänomenalen Doppelrolle (oscarprämiert), einen Musical-Batman mit Zac Efron und viel Herzschmerz, zum krönenden Abschluss verfilmt ein bis dahin 90-jähriger Clint Eastwood Frank Millers „The Dark Knight“ originalgetreu. Brad Pitt als 60-jähriger Titelheld, Johnny Depp als Joker.“

Da freuen wir uns schon richtig, wa?

Ebenfalls bald auf DVD gibt es The Last Airbender, den viele ganz schlecht, ich jedoch nur ansatzweise schlecht fand. Und pünktlich zum DVD-Release kommt etwas, worüber ich mir die Haare aus dem Kopf reissen könnte, auf dem Boden herumstampfen und schreine könnte. Tatsächlich gab es ein Intro zum Film, das mehr oder weniger jenem der Serie entsprach. Doch man hat das Intro gekürzt und bewiesen, dass man all die coolen Sachen aus dem Film geschnitten hat (wie ja auch die Kyoshi-Kriegerinnen). M. Night: You suck! Bei den gemunkelten Fortsetzungen soll ja noch unklar sein, ob Shyamalan wirklich die Regie führt, er selbst weiss das nicht mal so genau. Ich hätte nichts gegen ihn, nur würde ich ebenfalls gerne sehen, dass dem Kerl jemand brav auf die Finger guckt!

Bilderquelle: ComicBookMovie.com

9 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Mich zitieren ist immer gut.

  2. Gelle? 😀

  3. Größtenteils also nur vage Informationen gemischt mit einem Zitat von Borstel und das Ergebnis ist: awesome. 😀

    @Captain America: Jemand anderen als Red Skull hätten die ja gar nicht nehmen dürfen. Ich bin ja gespannt ob es einen Auftritt (wenn auch nur indirekt) von Wolverine geben wird. Soweit ich weiß, hatte der ja zusammen mit Captain America den ein oder anderen Einsatz.

  4. Awesome höre ich heute noch einige Male 😉 Danke jedenfalls… 😀 Und punkto Wolverine bin ich überfragt, könnte aber gut sein, dass man da auch noch die X-Men-Filme reinweben will… 🙂

  5. Also Captain America könnte wirklich sehr cool werden. Insofern sie ein bisschen mutig sind und ordentlich WW2-Trash-Action-Killer-Todes-Explosions-Action-Explosions-Trash-Nazibösewicht-Experimenten-Action-Killer-Trash reinbringen. So ein bisschen wie in Millars The Ultimate. Mir gefiel der Captain ohnehin erst seit diesem Comic richtig.

    Und Red Skull soll dann gefälligst so aussehen: http://dmn.luagsh.ch/3563/red-skull/

  6. Kenn den Comic zwar nicht, aber das Bild rockt – zumindest da kann ich dir zustimmen. Den Red Skull sollten sie so machen!! 🙂

  7. FIlmreihen nerven doch eigentlich nur noch. Gegen Direct-To-DVD hätte ich nichts, aber Transormers 100 will eigentlich keiner mehr sehen – und ich liebe Trash (habe z.B. die Walking Tall 3 DVD). Nach 3 Batmanfilmen sollte schluss sein. Sonst endet das wie in den 80ern/90ern.

  8. Jep, mehr als 4 Filme sollte man auch nur bei guten Franchises machen. Wird wahrscheinlich bei Pirates der Fall sein, dort vertrage ich es auch noch. Aber Tranformers sollte mit 3 fertig sein. Und Batman ist zwar gut, aber die Story wird im dritten Teil eh abgeschlossen. Und Batman ohne Nolan zu machen wäre in dieser Zeit eh ein Fail.

  9. […] der Stuntfrau Gabriela Cedillo, die am 1. September von einem Metallteil verletzt wurde (Wham! berichtete), und nun hirngeschädigt, halbseitig gelähmt und nur noch ein Auge zum Sehen hat. Das ist zwar […]


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: