Ich verkriech mich dann mal

3. Juli 2010 um 18:05 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fussball, Ich | 9 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Was war denn das? Mein blau-weisses Fussballherz blutet. Das war kein Fussball. Das war… irgendwas anderes. Da ist man rund 50 Minuten vorwiegend im Ballbesitz und kriegt kein Tor hin? Ja sorry, dann kann es ja nicht gut gehen. Die Deutschen haben genau die argentinischen Schwächen erkannt, und sie gnadenlos ausgenutzt. Keine Frage. Maradona muss im defensiven Bereich über die Bücher. Und Otamendi drei Ohrfeigen geben.

Meine Gratulation, auch wenn ich mich ein bisschen freue, dass der Gerd Thomas am Mittwoch nicht mittun darf, soviel Schadenfreude sei mir gegönnt 😛

Und übrigens seid ihr „offiziell“ rausgeflogen, und Argentinien ist „offiziell“ im Halbfinale. Sagt die FIFA-Website. (Nein kein Photoshop – das ist ja das Lustige an der Sache)

9 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hihi, was ist das denn? 😆 Da halt wohl einer bei der Arbeit etwas gepennt!

  2. Und: Wohl war das Fußball! Grandioser Fußball! Und unser neues Müllerchen, das darf sich jetzt schön ausruhen, damit es fürs Finale wieder frisch ist. Finale gegen die Holländer und Müller schießt die Tore…da war doch mal was… 😀

  3. Ich sprach jetzt vom „Fussball“, den die Albiceleste abgezogen hat. Das war Kack vom Feinsten. 😉

  4. Nicht, dass ich den Deutschen den Sieg missgönne, aber das 2:0 war ein klares Offside (beim letzten Querpass). Und es war genau dieses 2:0, das den Argentiniern den Wind aus den Segeln genommen hat.

    Ihr habt zwar letztendlich verdient gewonnen, aber manchmal gewinnen Mannschaften auch unverdient. Und deshalb hätte meiner Meinung nach, wäre dieses Tor korrekterweise nicht gezählt worden, genausogut Argentinien den Ausgleich erzielen können und es wäre zur Verlängerung gekommen.

    Liebe FIFA.
    Solche Schiedsrichterleistungen gehen aber gar nicht. Da schickt man ohne Grund Busacca nach Hause und dann pfeift solcher Wackelpeter eines der wichtigsten Spiele der WM? ;(

  5. @ graval und sein Fanherz
    Ich meine hier mal was auf deinem Blog gelesen zu haben von eigener Freude bei einem Sieg des großen Bruders …
    … hab ich das geträumt oder war da wirklich mal was? Und wenn Ersteres, warum träume ich dann von dir/deinem Blog? 😯

  6. @Gl0rfindel: Ich glaube mal gelesen zu haben, wenn der Spieler denn Ball selbst ins Abseits trägt, dass dann Pässe im Abseits erlaubt seien. Aber klar hat es Argentinien gebrochen, die weiteren Tore waren dann nur noch blutige Gnadenstösseins Herz der Albiceleste. Aber wir erinnern uns doch fairerweise an das 1:0 im Spiel Argentinien-Mexiko, das – genau – ebenfalls Abseits war. So rächt sich ein Fehlentscheid an einem anderen. Schade, aber das ist Zeichen dieser WM :/
    @Lichtschwert: Ich hab auch schon von Bloggern geträumt ^^ Aber prinzipiell bin ich fussballerisch Pro-Deutschland, was jetzt aber einen herben Rückschlag erhalten hat. Denn so mag ich nicht für Deutschland jubeln, man verzeihe mir diesen Trotz 😉 Und sowieso, mein Plan C nach Argentinien und der Schweiz, nämlich Holland, ist ja immer noch im Rennen 😀

  7. „Denn so mag ich nicht für Deutschland jubeln“
    Weil sie Argentinien geschlagen haben?

  8. Hä, hä, da hat die FIFA wohl geheiert… 😀
    Ich war während des Spiels einkaufen – Discounter leer!- und bei den Toren gibts ja ’ne Riesenböllerei…so ist man immer informiert…wenn ich es auch kaum glauben konnte…

  9. @Lichtschwert: So ist es 😉
    @Miki: Wenn man nicht soo fussballbegeistert ist, ist das keine schlechte Idee 🙂


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: