Wham! – HOT NEWS: Guillermo del Toro steigt beim Hobbit aus!

31. Mai 2010 um 17:49 | Veröffentlicht in Kino / Film, Wham! | 3 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Wie aktuell die Finanzkrise ist, zeigt das Beispiel von MGM, die nun in immer grössere Geldprobleme geraten. Leidtragender ist zuletzt der Kinogänger. Denn der Tiefflug von MGM brachte schon James Bond 23 zum Stillstehen, und nun hat es einen weiteren Erfolgsgaranten erwischt. Bereits seit geraumer Zeit stand die Produktion von den beiden Hobbit-Filmen still, die ursprünglich 2010 kommen sollten. Erst kürzlich hiess es, dass der Film nun Ende 2012, bzw. Teil 2 Ende 2013 komme, doch dass früher oder später das Pulverfass hochgehen würde, war anzunehmen, ja zu erwarten. So hat Fantasy-Experte Guillermo del Toro, bekannt für Hellboy und Pans Labyrinth, (im Nachhinein merke ich, dass der Begriff Pulverfass im Bezug zu del Toro etwas riskant ist ;)) den Hut genommen hat.

Del Toro wurde als Regisseur engagiert, nachdem der Regisseur der Herr der Ringe-Filme, Peter Jackson, nicht mehr zur Verfügung stand. Dieser ist nun als Produzent tätig und erklärte in einem Communiqué, dass er del Toros Entscheid nachvollziehen könne, da man ursprünglich über 3 Jahre geplant hatte. Mittlerweile sind und werden es insgesamt aber mindestens deren 6, und so sei es verständlich, dass sich del Toro anderen Projekten widmen wolle. Vielleicht sogar einem dritten Hellboy-Film?

Ich finde es jedenfalls ziemlich schade, gefielen mir doch die beiden Hellboy-Filme prima, und konnte ich mir gut vorstellen, dass jemand wie del Toro die Vorgeschichte zum grössten Fantasy-Spektakel dieses Jahrhunderts drehen würde. Man wird sich aber bald mit del Toro zusammensetzen und einen neuen Regisseur suchen. Hoffentlich jemand Gutes, der an del Toro heranreicht.

Bilderquelle: Iconsoffright.com

3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Moviepilot vermeldete vorhin via Facebook, Jackson sei wohl bereit, dann doch die Regie zu übernehmen. Das könnte natürlich zu Verzögerungen führen, weil er ursprünglich ja aus Zeitgründen abgesagt hatte, wäre aber selbstverständlich die optimale Wahl. Einen stimmigen Ersatz sähe ich kaum; höchstens Nolan könnt eich mir vielleicht noch vorstellen. Was mir auch gefiele, wäre, den Regieposten komplett gegen den Strich zu besetzen mit einem Arthouse-Regisseur wie Darren Aronofsky oder Paul Anderson. Stellte ich mir witzig vor, würde aber nie passieren, weil das Resultat wohl kaum sonderlich kassenträchtig wäre. Trotzdem, von den bewährten Mainstream-Regisseuren von Spielberg bis Cameron kann ich mir eigentlich niemanden vorstellen, den ich als sonderlich geeignet erachte.

  2. Genau, ausser del Toro und Jackson kommen für mich auch kaum Regisseure in Frage. Freut mich, dass vielleicht letzterer doch auf den Stuhl sitzt 😀

  3. […] gut! Nach dem Ausstieg von Guillermo del Toro („Pans Labyrinth“, „Hellboy“; Wham! berichtete) konnte nun der Regisseur der Herr der Ringe-Teile Peter Jackson, und somit der Wunschkandidat […]


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: