Das war ein geiles Jahr!

30. Mai 2010 um 15:17 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Tag | 20 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Bald geht ein geiles Jahr Ploppers Wörld zu Ende (und zwar nicht heute, sondern morgen – das Neue startet übermorgen, darum wird auch dann gefeiert :)), und ich habe mir einige Gedanken gemacht, was denn im letzten geilen Jahr so los war.

Im Juni startete Ploppers Wörld. Es begann damit, dass ich den Lesern Slam von Nick Hornby vorstellte. Der erste von drei Posts mit dem Elch Elmöh. Ich hatte noch nicht viele Leser, und so blieb mancher Post bei null Kommentaren. Ich warnte meine Leser vor den Gefahren der Puscheligkeit, zeigte ihnen meinen Freund Toni Pepperoni (bald stösst dann auch noch Toni Makkaroni dazu, aber mehr dazu später), drehte Teppiche durch den Fleischwolf, und betrauerte Plopper, der wegen H1N1 unter Quarantäne gestellt wurde.

Das Wiesel besuchte mich dann einen Monat später, im Juli für zwei, drei Wochen. Was wir alles gemacht haben, sieht man hier.

Im August bloggte ich bisher am zweitmeisten, unter anderem über das Lego-Set von Admiral Ackbars Home One (Ackbar macht auf seinem Stuhl Party ;)), über all meine 30 Cola-Dosen (mittlerweile sind es sicher schon um die 50, die ca. 30 Flaschen ausgenommen) testete den Akinator auf Herz und Nieren, und liess mir von einem Experten erklären, warum Männer besser als Frauen sind.

Der September war dann etwas ruhiger, ich zeigte euch als einer der ersten deutschsprachigen Blogs das erste Konzeptbild zu Batman 3 und auch das Bild, mit dem ich dann später eine Wii gewonnen habe 🙂 Danach gings ins Klassenlager

Der Oktober war geprägt von Schottland und Madness. Und den Nachwirkungen des Klassenlagers.

Im November startete dann The Clone Wars, das ich, bis zur Pause im Februar, wöchentlich rezensierte. Ich politisierte, schwärmte, verwechselte Good Guy mit Bad Guy und übte mich in Geduld.

Den letzten Monat des Jahres, den Dezember, verbrachte ich mit mich-wundern, basteln, Fotostory-machen und verarschen.

Alles neu machte der Januar, beendete alte Geschichten, und startete neue. Und dann war da auch noch der Vader Award 2009.

Im Februar besuchte mich dann Frau Hirnwirr in Zürich (Geld und Buch kommen baldigst, ich wollte mich doch noch mal dranwagen), im Gegenzug besuchte ich Frau Schildmaid in Bommelshausen. Man beachte vor allem bei ersterem die Kommentare. 😀 Ich besuchte auch die Basler Fasnacht, was ich 2011 sicher wieder tun werde! Auch heute noch ist einer der meistbesuchten Posts der zu den Lego Modellen 2010. Die Nachbarn ausm Norden ging ich wahrscheinlich mit meinem Olympia-Fanatismus aufn Keks 😀

Der März stand im Zeichen von Alice im Wunderland, den ich unter anderem mit meinen Eltern schauen ging. Auch ganz genial war mein 5000-Klick-Tag, der von Wer Wird Millionär verursacht wurde. Danke Günther! Ahja, Jennifer stand auch noch an im März.

Im April erzählte ich von Trompetensäften, Ruderbooten und dem Schulball, und von ▓▓▓▓ ▓▓▓ ▓, oder liess mich über Lötkolben-Politiker und McSozialfälle aus und erklärte der Welt die Marvel-Film-Strategie.

Mai ist ja noch einen weiteren Tag lang, trotzdem auch hier eine kurze Zusammenfassung. Es begann damit, dass ich den Star Wars Day feierte und das Konstanzer Original, den Seebären, besuchte. Weiter gings mit dem Vergleich Batman vs. Iron Man, dem Feiern des Basler Meistertitels und meines Geburtstags. Der Rest ist Geschichte…

Und hier bin ich also! Auf ein neues, geiles Jahr Ploppers Wörld! Gefeiert wird aber erst am 1. Juni!

Habt ihr den neuen Header schon bemerkt? 🙂

20 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Soeben bemerkte ich den neuen Header, danke für den Hinweis 😉
    Und ich sage jetzt schon mal herzlichen Glückwunsch, denn ich weiß nicht, wann ich wieder Rechnerzugang habe. Ich hoffe, Du kannst das verzeihen, die Verfrühung 🙂

  2. So oft wie ich den Header wechsle, kann ich mir es gar nicht mehr anmassen, von den Lesern zu erwarten, dass es einen neuen Header hat. Daher ab und zu diese Hinweise 😀 Und ich nehme deinen Glückwunsch dankend entgegen, kein Problem deswegen! Schau zu dass du schnell gesund wirst, und rocke das Krankenhaus 😉

  3. Ich versuche zu rocken. Aber ganz so doll rocken darf ich auch nicht, sonst pumpen die ich aus Versehen mit Beruhigungsmitteln zu 😉

  4. Oha, beunruhigend 😉

  5. Ich sage Dir …

  6. Darf man denn fragen, was Sie haben, Frau Nettebeute?

  7. Darf man, aber vielleicht (noch) nicht öffentlich. Ich muss mir erst überlegen, ob ich darüber schreiben werde, oder nicht. Also vielleicht per Facebook oder eben Mail.

  8. Tun Sie sich keinen Zwang an, geschätzte Beute. Ich wusste nur nicht, ob mir was entgangen war 🙂

  9. Immerhin lassen sie sich ja überhaupt mal wieder hören, dass ist doch schon was schönes. Und der Header ist mit natürlich sofort aufgefallen … nachdem ich hier von ihm gelesen hab. Und am Rätselchen nehme ich noch Teil, ich schaffs noch bis morgen um Mitternacht (hoffe ich).

  10. Ich hoffe ja, der letzte Teil des Rätsels kommt bald online, sonst wirds mit meiner Teinahme schwierig…
    😉

  11. Herzlichen GLückwunsch auch von mir! Was für ein buntes Jahr! Auf das nächste und alle danach!

  12. @Darth Ridiculous: Freut mich, dass sie es auch noch schaffen, ich bin da nicht so strikt, punkto Teilnahmeschluss 🙂 Aber sollte schon plusminus rechtzeitig sein 😉
    @Zimtapfel: Das ist er, seit Freitag. Alles in allem vier Teile: https://plopper.wordpress.com/2010/05/28/ein-geiles-jahr-ploppers-world-%E2%80%93-das-quiz-%E2%80%93-part-iv/ 🙂
    @WeltdesWissens: Danke, danke 🙂 Ich gebe mir Mühe, euch noch lange zu nerven 😉

  13. Ups, das muss ich wohl übersehen haben… Lalalalalaah…

  14. No problemo Señorita 😉

  15. Ich gratuliere! 😀

  16. Alles Gute nun auch von mir, auch wenn dein Blog eigentlich erst morgen Geburtstag hat. 😉

  17. Edit: Upps, du hast es ja erwähnt. Na, dann eben herzlichen Glückwunsch zu 365 Tagen Ploppers Wörld. 🙂

  18. Danke euch beiden, wobei ich tatsächlich erst morgen feier. Aber auch heute freu ich mich über Glückwünsche 😀

  19. Hach, hab ich das gratulieren auch glatt verpennt. Oder ich erinnere mich nicht mehr daran. Wie auch immer, einmal nachträglich Gratulieren schadet nicht: Herzlichen Glückwunsch, Nachträglich! 🙂

  20. Danke, nachträglich 😉


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: