Schweinische Mail von der Gesundheitsbehörde

20. Juni 2009 um 21:00 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Heute, nach langem Warten, liegt diese Mail in meinem Briefkasten. Absender Gesundheitsbehörde.

Sehr geehrter Herr ******, Besitzer des Quaräntäne-Objekts 235638,

Ihrem Schwein geht es soweit gut. Herr Plopper ist auf dem Wege der Besserung. Sofern Sie nichts mehr von uns hören, können sie das betreffende Schwein am 1. Juli 2009 bei der Gesundheitsbehörde abholen.

Für Unkosten werden Sie jedoch nicht entschädigt, Papa Staat hat momentan zu tun – Sorry

Freundliche Grüsse
Ursula Banane
Schweizer Gesundheitsbehörde

Anfangs Juli?? Wie soll ich das denn bitteschön überleben?? Und dann kein Geld von Papa Staat? Na das geht aber nicht, das Schwein ist doch psychisch ganz am Ende und die lassen mich dann den Dreck aufputzen… Nanana Frau Banane – so geht das nicht!!

Ist so!

20. Juni 2009 um 18:16 | Veröffentlicht in Die Welt..., Thoughts - Gedanken | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

Hochzeiten sind erst dann spannend, wenn man mit gekochten Resikörnern um sich wirft.

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.