First World Problems

8. Februar 2012 um 00:30 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,

Im Moment arbeite ich ja bei zwei Jöbbern. Also den einen, den mit den Gummibärlis, den habe ich immer noch, und da verdiene ich auch zum Grossteil meine Brötchen, und die Gummibärchenverpackungen sollten in einigen Wochen eigentlich auf den Markt geschmissen werden. Drum gibt’s da jetzt auch fast nichts mehr zu tun. Gerade recht kam mir da die Anfrage eines mir bekannten Produzentenwerbemenschen, der Promoartikel für Firmen (unter anderem auch für das Gurten, JAWOHL DAS GURTEN!) fertiggestellt haben wollte, wofür er mich um Hilfe bat. Das war eigentlich bisher ganz cool, nur ist jetzt auch da der Wurm drin, weil Feedback von den Kunden auf sich warten lässt und ich somit auch da nichts zu tun habe.

Was mich ohne Arbeit lässt und was als Stundenlöhnler verheerend ist, da ich bisher im Februar noch kaum gearbeitet habe und damit auch nicht wirklich mit viel Lohn rechnen kann, wenn ich nicht bald wieder zu tun bekomme. Und etwas anderes suchen kann ich mir ja auch nicht, weil ich, falls plötzlich Arbeit von meinen jetztigen Auftraggebern kommt, bereit sein sollte. Nun gut, man kann jetzt sagen, dass ich immerhin meine “Ferien” geniessen sollte. Was ich eigentlich ja auch tue. Ausschlafen bis 12 Uhr (Sofern am Vorabend kein Mail vom Chef kommt), Filme gucken (meine Letterboxd-Aktivität spricht Bände), surfen und lesen. Ist alles toll, aber auch ein bisschen langweilig. Und weil draussen meterweise Schnee liegt, mag ich auch nicht raus. Meine Kollegen arbeiten sowieso alle und haben Schule, und wenn ich sie treffen wollte, müsste ich zwangsläufig auch Geld ausgeben, was ich auch nicht wirklich en masse habe, weil ich ja im Januar viel “frei” hatte, wegen dem Vorkurs.

Aaaaargh.

Bild der Woche #43

24. September 2011 um 18:43 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah!, Musik | 18 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Eigentlich hat dieses Bild recht wenig mit dieser Woche zu tun. Denn geknipst wurde es vor EWIGKEITEN am Gurten. Mit einer Einwegkamera, die ich aber erst vor einer Woche zum Entwickeln brachte. Und deren Fotos ich daher diese Woche abholen konnte. Und die mir sehr gefallen. Einerseits, weil sie teilweise recht erbämlich fucked up sind (FTR, das obige Foto habe ich exakt so in digitaler Form erhalten) und gerade dadurch ein bitzeli an Stil gewinnen, andererseits weil sie mein Gurten recht gut einfangen. Auch wenn es genau ein Bild mit mir gab, weil ich ja hinter der Kamera stand/sass/war. Ich unnarzisstisches Etwas.

Nach dem Klick noch ein paar andere Fötelis. Und wie immer – wer Facebook hat und mit mir befreundet ist, kriegt natürlich die volle Dröhnung.

Continue Reading Bild der Woche #43…

GurtenmemoryTUNE

15. August 2011 um 20:30 | Veröffentlicht in Die Welt..., Musik, Tag | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

The National mag ich ja sehr. Und “England” erinnert mich immer wieder an ihren verregneten Auftritt am Gurten. Und das authentische Shouting von Matt Berninger. Imho das beste Konzert des ganzen Festivals. Ich glaube, dass “High Violet” vielleicht durchaus einen Kauf wert wäre.

Bild einiger vergangener Wochen

30. Juli 2011 um 18:35 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Kino / Film, Tag | 13 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

(For the Record, wir wären jetzt bei #35. Nächste ist regulär also #36. Gut gerechnet, mein Führer.)

Ja in den letzten Wochen habe ich keine Wochenbilder gepostet, weil mein Leben momentan kaum gute Schnappschüsse hergibt, und wenn, dann sind sie in einer Einwegkamera, die noch nicht ins Fotofachgeschäft gebracht wurden. Mein Leben ist gerade recht unspektakulär, deprimierend und ermüdend, grösstenteils, weil ich mich bis gestern noch nicht richtig vom Gurten erholt habe, und daher bislang allgemein recht müde und nerventot war und dann während der letzten zwei Wochen keine Lust auf nichts und niemanden hatte – und schon gar nicht auf Legehennen oder überrissene Produktionsbudgets.

Mehr über Shirtschnipsel, Spiegelfilmwände und mein Sexleben nach dem Klick.

Güsche 2011 – The Sun and the Rain & wenig Schlaf

18. Juli 2011 um 16:56 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Musik | 13 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

Ich bin zurück aus der Wildnis des Berner Hausbergs mit genialen Erinnerungen an ein Gurten mit grossartigem Line-Up, super Stimmung, und perfektem annehmbaren Wetter. Fotos habe ich keine geknipst, weil man grosse Kameras nicht mitnehmen durfte, und ich nur eine grosse besitze. Aber eine Kollegin hat welche gemacht, und ansonsten haben wir noch Einwegkameras mitgenommen, deren Fotos bald entwickelt werden dürften. JEDENFALLS. Das Beste (und Schlechteste) aus drei Tagen Güsche im Folgenden:

Continue Reading Güsche 2011 – The Sun and the Rain & wenig Schlaf…

Bild der Woche #32

9. Juli 2011 um 11:06 | Veröffentlicht in Die Welt..., Tag | 13 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Als Entschädigung für das Ausbleiben eines Bildes meines momentan eher unspektakulären und an lustigen Fotos mangelnden Lebens letzte Woche, gibt es heuer ganz spektakulär eines, wo ich (ein bisschen) drauf bin. Aber eines nach dem anderen. Jawohl, der Damian hat Geburtstag, und ich finde, ihr solltet ihm auch artig gratulieren und ihn feiern und hochleben lassen. Das fände ich sehr lieb. Auf dem Bild ist zudem mein Arbeitstplatz am Mac zu sehen, und hinten sind ein paar Produkte, die wir so verkaufen (auch das Säuli und der Schämpis). Da kann man gut mit Photobooth schaffen. Khihihi.

Ich habe übrigens auch, wie Sumi, meinen ersten Lohn bekommen. Also ich hab schon mal Geld verdient, aber entweder war es unter Scheiss-Bedingungen, oder es war eigentlich mehr ein Dankeschön, weil vereinbart war, dass ich kein Geld bekommen würde. Darum ist das das erste Mal, dass ich Lohn bekommen, so mit allem Drum und Dran und mit Arbeit die Spass macht. Und ab Sommer kann ich da als Freelance weitermachen, parallel zur Schule. Mal schauen wie, und ob das funktioniert. Mit meinem Lohn finanziere ich einerseits den Gurten-Aufenthalt, andererseits habe ich mir schon das ein oder andere (aka DVDs im Wert von 100.-) gekauft. Und dann gibt es ja noch die Domain “owley.ch” zu zahlen. Wir wollen ja nicht dass ich anfange, zu meckern, dass ich zu viel Geld habe.

Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.