Filthy Filmgif on a Filthy Friday #30

10. Februar 2012 um 12:52 | Veröffentlicht in Fuck Yeah!, Kino / Film, Kleinkunst | 3 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Meine Reaktion, als ich merkte, dass ich ja schon seit dreissig Wochen sowas mache.

(via)

Filthy Filmgif on a Filthy Friday #29

3. Februar 2012 um 11:05 | Veröffentlicht in Fuck Yeah!, Kino / Film, Kleinkunst | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Activate: Serious Face.

(via)

Picture my Day #9 – Ankündigung: Am 3.3.12 gehts in die nächste Runde!

2. Februar 2012 um 22:09 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Die Welt..., Fuck Yeah!, Kleinkunst, Tag | 27 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Nach acht deutschen Ausgaben wandert der Picture my Day, eine Aktion, die Basti ursprünglich ins Leben gerufen hatte, in seiner neunten Ausführung in die Schweiz – diesmal ist es an mir, ihn zu veranstalten. Und da sich der 3. März 2012 als Zahlenkalauer so gut anbietet (Als Multiplikation von 3×3 oder Quersumme von 3+3+1+2 gibt es jeweils 9, zudem sind seit dem letzten Picture my Day 63 Tage vergangen, was als Quersumme ebenfalls 9 ist), habe ich mir erlaubt, den Picture my Day #9 auf diesen Tag anzusetzen – damit gibts auch genug Wartezeit nach zwei dicht aufeinanderfolgenden Veranstaltungen.

Falls du jetzt bei alldem nur Bahnhof verstehst, eine kurze Erklärung, was der Picture my Day genau ist: An einem festgelegten Tag rennen alle Teilnehmer während 24 Stunden mit Kamera bewaffnet durch den Alltag und lichten alles ab, was sich gerade anbietet, und was sie mit den Leuten im Wilden Weiten Netz teilen wollen. Eine Frequenz von rund 5 Ausgaben pro Jahr hat sich eingependelt, wobei jeder Picture my Day von einer anderen Person veranstaltet wird. Wer auf mich folgt, das wird dann zur passenden Zeit geklärt.

Und die neunte Ausgabe findet also nun im März statt. Ich hoffe, dass möglichst viele Teilnehmer mitmachen und bin gespannt auf die zahlreichen Fotostrecken.

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, checke regelmässig diesen Blog oder die Facebookveranstaltung, obwohl ich nicht denke, dass noch gross News dazukommen werden. Aber man weiss ja nie. Und wenn ihr andere Blogger darauf aufmerksam machen könntet, wäre ich euch nicht einmal so undankbar. Nein, ich wäre euch sogar dankbar. Sehr.

Lego Man in Space

27. Januar 2012 um 16:38 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah!, Kleinkunst | 11 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Zwei kanadische Jugendlich haben von mir gerade den “Faith in heutige Jugend restored”-Award gewonnen. Nicht weil sie Kanadier sind, was ja an sich auch schon Grund genug wäre, sie zu bejubeln, sondern weil sie ein cooles Projekt gestartet haben und dies auch schön dokumentiert hatten. An einen Ballon haben sie ein Legomänndli gepappt und den bis in die Stratosphäre hochgejagt. Doch zum Glück war dabei auch noch eine Kamera, ein GPS und ein Fallschirm, sodass das Männdli wohlbehalten zur Erde zurücksegeln konnte.

(via)

Filthy Filmgif on a Filthy Friday #28

27. Januar 2012 um 07:19 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah!, Kino / Film, Kleinkunst | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , ,

(via)

In Character: Actors Acting

18. Januar 2012 um 10:38 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah!, Kino / Film, Kleinkunst | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Der Fotograf Howard Schatz hat eine Bilderstrecke gestartet, bei der er Schauspieler bei genau dem abgelichtet hat, wofür sie (zumeist) bezahlt werden: Beim Schauspielen. Dabei gab er ihnen Szenarien vor, die sie dann mit ihrer Mimik umsetzen mussten. Dafür liessen sich unter anderem James Cromwell, Michael Douglas, Don Cheadle, Ricky Gervais oder Melissa Leo abknipsen, und machten sich dabei nicht selten, ganz sympathisch zum Affen. Mein Favorit ist ja John Goodman.

Einen ersten Ausschnitt gibts auf Schatz’ Seite, eine ausführlichere Fotostrecke fügte er für Vanity Fair an.

Das oben ist übrigens der Stand-Up-Comedian Robert Klein, der sehr genial 1. einen Broccoli-verabstossenen Jungen spielt, 2. denselben Jungen spielt, als seine Mutter sagt “No Broccoli – No Power Rangers!”, 3. nochmals den Jungen, der die Mutter mit einer Monstergeschichte vom Broccoli ablenken will und 4. den Jungen, als seine Schwester demonstrativ genüsslich den Broccoli verschlingt.

Nach dem Klick noch ein Behind the Scenes-Video mit Ricky Gervais, das, sofern man die Fotos noch nicht betrachtet hat, ab 5:13 ganz ganz ganz episch wird.

Continue Reading In Character: Actors Acting…

James Bond Alphabet

13. Januar 2012 um 13:09 | Veröffentlicht in Die Welt..., Interwebz, Kino / Film, Kleinkunst | 6 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Stephen Wildish ist nicht nur ein überaus talentierter Illustrator und Grafiker, er ist auch ein grosser Filmfan. Und als solcher macht er auf seinem Tumblr jeden Freitag Alphabete (dieser Plural klingt sooo falsch), bei denen er zu jedem Buchstaben des Alphabets eine Filmfigur oder einen Film findet, und den minimalistisch umsetzt. Sodass daraus dann ein Rätsel wird. Während ich bei seinen anderen Alphabeten meist bereits nach ganz wenigen erratenen Antworten aufgeben musste, bin ich umso besser, wenn es darum geht, bei seinem neuesten Streich, dem James Bond Alphabet, die Figuren zu erraten.

Mühe habe ich nur beim H, beim I und beim Y, obwohl ich bei letzterem den Film weiss, aber nicht den Namen der Figur. Yao? Das war doch Zao.

Filthy Filmgif on a Filthy Friday #26

13. Januar 2012 um 11:08 | Veröffentlicht in Fuck Yeah!, Kino / Film, Kleinkunst | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Meine Rede, Herr Pilgrim. Meine Rede. Ich entschuldige mich hiermit auch für mein Rumgeheule der letzten Tage. Jawohl. Ganz offiziell.

Und ich bin sicher es gibt Leute, die die Epicness dieses GIFs nicht mitkriegen. Unglaublich, aber wahr.

(via)

Videogioco

6. Januar 2012 um 18:06 | Veröffentlicht in Die Welt..., Interwebz, Kleinkunst | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Atemberaubende und offensichtlich sehr aufwändige Stop-Motion-Arbeit von Donato Sansone aka Milkyeyes , aufgenommen und zusammengeschnipselt von Enrico Ascoli.

Filthy Filmgif on a Filthy Friday #25

6. Januar 2012 um 15:16 | Veröffentlicht in Interwebz, Kino / Film, Kleinkunst | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Blargh!

Keine Angst Damian, die ganz üblen überlasse ich dir.

(via)

Nächste Seite »

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.