PG Tips Advert

31. Januar 2012 um 01:51 | Veröffentlicht in Die Welt..., Enten, For the Lulz, Fuck Yeah! | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Die Briten könnens einfach. Alles. Ausser nicht wie dicke Pferde aussehen. Aber selbst da finden sich immer wieder Gegenbeispiele. Aber was sie wirklich können, ist Werbung machen. Echt. Wenn ich auf E4 was schaue, dann bleibe ich drauf und spule nicht vor (wenn ichs aufgenommen habe) oder pausiere (wenn ichs nicht aufgenommen habe). Da gibts immer wieder geile Werbungen. Wie die für den Tee “PG Tips”. Die angeblich schon seit Jahren mit diesem Äffchen namens “Munkeh” werben. Würde ich auch, wenn ich so ein geiles Maskottchen habe. Nein aber ehrlich. Ich will auch so einen teekochenden Affen. Und solche Finken. ALTER! DIE QUAKEN!

Pilterpost XXXV – Entenfete

24. Mai 2011 um 23:44 | Veröffentlicht in Die Welt..., Enten, Ich, Pilterpost, Tag | 13 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Am letzten Wochenende stieg meine Geburtstagsparty aka Entenfete. Tatsächlich wurde ich von diversen Leuten gefragt, was dies denn mit Enten zu tun hätte. Frevel! Andere entschieden sich, diese Einladung schlichtweg mit einer Plüschente für Kleinkinder zu kommentieren. Yeah, I got the Message. JEDENFALLS. Entstanden war das tatsächlich, weil mir geraten wurde, eine Facebookgruppe zu gründen (jeder Pipifaxanlass braucht heute seine Facebookgruppe), und ich für meine Geburtstagsfeier einen guten Namen brauchte, und ich mich daher für eins meiner Lieblingstiere entschied – Enten. Und irgendwie bereitete mir das Zeichnen der Bilder für jene Gruppe soviel Spass, dass immer mal wieder eine Zeichnung folgte. In der Folge also alle Zeichnungen, mit denen die Entenfete beworben wurde. Die Bilder wurden aufgrund schlechter PC-Verhältnisse nur für Facebook-Qualität gemacht, dort wird die Auflösung automatisch verringert, was die kleinen Mängel nicht so sichtbar macht. :)

Weiterlesen Pilterpost XXXV – Entenfete…

Bild der Woche #23

29. April 2011 um 23:05 | Veröffentlicht in Die Welt..., Enten, Ich, Tag | 3 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Von meinen Festplatten-kein-Speicherplatz-Problemen hatte ich ja berichtet. Mein C-Programm-Laufwerk hatte zu wenig Kapazität und zwang den PC zeitweilen echt in die Knie. Dann hatte ich die zündende Idee: Partitionierung. Sprich, vom D 20 Giga abzwacken und zum C rübertun. Klappte in der Theorie ganz gut, nicht so aber in der Praxis. Letzten Endes stürzte der PC gestern Abend ab, und ich, ganz traurig, war ganz traurig. In Begleitung meines starken grossen Bruders meiner kleinen grossen Schwester gings ab zum Doktor, mein familieninternes Backup, wobei sie vorallem wegen des Autos mitkam. Faulheit yeah. Der Doktor aka Reparaturheini versprach schnelle Genesung, wobei er den PC halt einfach neu aufsetzen müsste. Zum Glück waren alle Daten auf dem Backup, nicht dem familieninternen, sondern der Harddisc. Flöten gingen halt einfach alle Programme. Und bis der PC zurückkommt, ich tief in die Tasche greifen darf, um dann einen trotzdem nur mittelmässig Laptop zurückzuerhalten (ftr: Reparatur kann ich mir leisten, neuen PC nicht), schreibe ich jetzt am Laptop meiner Mutter. Bzw. jetzt dieses eine Mal, nachher bin ich eh weg und so.

Mit dem Bild oben hat das imfall sehr wohl zu tun, wenn auch indirekt. Weil ich nach der Reparatur mit meiner Schwester noch einkaufen ging und wir dann beschlossen, dass wir anstelle des Pudels auf dem Einkaufzettel lieber eine Halbpreis-Ente kaufen wollten. Und der 4-Giga-Pinguinstick, randvoll mit Fotos von mir (die ich noch nicht angeguckt hab), wäre eigentlich mein Geburtstagsgeschenk gewesen. Wenn ich ihn beim Besuch in der Wohnung meiner Schwester nicht schon entdeckt hätte.

Pilterpost XXXI – Enten Kingdom

22. April 2011 um 16:39 | Veröffentlicht in Enten, Musik, Pilterpost | 8 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Irgendwie bin ich wohl der grösste Enter Kingdom-Fanboy ausserhalb der Alpenmetropole Chur, glaube ich. Und ich bin stolz drauf. Alles nur dank Damian. Und über ihn habe ich auch die Lara kennengelernt. (Also das klingt jetzt vermutlich so jöhschätzelimässig, aber ist eigentlich ganz nüchtern und abgebrüht und gar nicht jöhschätzelig gemeint. Nur damit wir das geklärt haben.) Und mit der habe ich gestern wieder gequatscht. Und dann kamen wir irgendwie, irgendwann um 1 Uhr morgens darauf, wie toll doch “Enten Kingdom” als Bandname wäre. Skizzenblock gezückt, Foto gemacht, Grafiktablett geschnappt und hopp. Quakquakquak.

Toni Makkaroni

17. Juni 2010 um 20:21 | Veröffentlicht in Die Welt..., Enten | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ich habe euch ja vor kurzem einige neue Bilder zu Toni Makkaroni versprochen, einem ultracoolen Entenküken, das ich seit kurzem Freund nennen darf ;). Gesehen habe ich Toni Makkaroni schon vor einer Weile, die Bilder mochte ich aber erst jetzt hochladen.

Toni Makkaroni ist ein Entenküken. Gemeinsam mit seinen vier Geschwistern (Toni Meloni, Tortelloni und Schamoni)  planscht er gemütlich und vergnügt im Zürichsee, wohlbehütet von Mama Ente.

Toni Makkaroni ist der... ähm... hinten. Vorne. Links. Die lustige Ente halt.

Toni Makkaroni ist der... ähm... hinten. Vorne. Ähm. Links. Die lustige Ente halt.

Toni Pepperoni, dem Grossonkel von Toni Makkaroni gehts prächtig. Und vielleicht gibts bald Bilder von Otto Risotto.

Ich wär so gern ein Pinguin

20. Mai 2010 um 11:40 | Veröffentlicht in Buch, Die Welt..., Enten | 4 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Echt jetzt. Sind meine Lieblingsviecher. Doof wie ein Glas Wasser, aber genial :) Und nach den Pinguinen mag ich Enten am Liebsten. Die sind auch cool. :) Verwundert also nicht, dass mein neues Lieblingsbuch von einer Ente handelt, die ein Pinguin sein will. Nicht dass ich es jetzt gelesen hätte oder ne Ahnung hätte, was genau im Buch passiert, aber das ist ja auch egal. Der Titel entschädigt für allfällige Abstriche am Inhalt oder der Qualität :D Wird nächstens gekauft. Und dann sag ich euch, obs auch wirklich lustig ist. Das Cover ist es jedenfalls schonmal ;)

Mit einem entigen Quak verabschiede ich mich in den Tag!
Geniesst ihn!

Bilderquelle: Buch.de

Entenwoche

10. Juni 2009 um 15:11 | Veröffentlicht in Enten, Tag | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , ,

beidirdrehtsichdochauchwirklichallesumenten.warumnichtumsüsseschweine?diesinddochvielsüsser… grunzt Plopper, als er entdeckt, dass das Tag “Enten” momentan zu den meist benutzten Tags auf diesem Blog zählt. Auffallend wahr. Gestern waren es die Wise Guys (die aus Köln stammen und nicht etwa aus Hamburg, danke an Tanja!) mit ihrem “Tekkno” oder eben “Alle meine Entchen”, die meine Aufmerksamkeit auf sich zogen. Gestern war es unser aller Freund Donald Duck, der seinen 75. Geburtstag feierte. Hab ich erst heute erfahren, sorry Donald, trotzdem alles Gute nachträglich! Heute ist es Toni, der wieder einmal seine Aufmerksamkeit auf sich zog. Mit Mama Ente und Brüderchen und Schwesterchen. Die sind im übrigen alle zum Knuddeln süss. Puschlig, würde Weltdeswissens wohl sagen =)

Ich habe mir fest vorgenommen, in Zukunft auch mehr über Schweinchen zu schreiben, aufblasbar oder nicht spielt keine Rolle. Damit Plopper nicht schmollen muss.

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.