Captain Planet

31. August 2011 um 23:02 | Veröffentlicht in Fuck Yeah!, Interwebz | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ich gebe es zu, der Öko-Kapitän, der aus fernen Zeiten hervorgerufen wird, zählt nicht zu meinen Kindheitserinnerungen, aber nichtsdestotrotz bin ich fasziniert von Captain Planet. Bzw. der Tatsache wie abgedreht ich wohl herausgekommen wäre, wenn ich mir solchen trashigen Kram gezogen hätte. “Funny or Die” nahm sich seiner an, und gab ihm mit Don Cheadle (Doooooon Cheeeeeeeeeeadle ♥) einen sehr guten Darsteller. Also wirklich gut. Himmel, der machte mir richtig Angst! Hui. Auch wenn er aussieht, wie ein überdimensionaler Old School Oompa Loompa.

Und nein, das Mädel ist nicht Ellen Wong (Knives Chau). Thought so too. Aber ist Brenda Song (Fickschnitzel von Miley Cyrus’ Bruder). Und William Moseley ist der brave Junge aus Narnia. Ha. I read up on my facts very well.

Und hier das Video. Das man leider nicht einbetten kann. Oder nur in schlechter Qualität. Und schlechte Qualität ist nicht gewünscht.

Star Mitzvars

31. August 2011 um 22:12 | Veröffentlicht in Die Welt..., Star Wars | 11 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

publicity@lucasfilm.com

Lieber George,

Sie sind 67, ein alter Mann, und es steht Ihnen freilich zu, ihr Geld nicht mehr mit mühseliger Arbeit verdienen zu müssen. Sie haben in Ihrem Leben viel geleistet, grosse Schritte getan, für die Menschheit, wie für sich selber. Den dunklen Lord haben Sie in die Einheitsbrühe, die sich 1977 Popkultur nannte, geworfen, und damit selbiger eine gewisse Würze verliehen. Ja, Ihre Werke haben die Popkultur geprägt. Doch wie es scheint, reicht Ihnen das nicht.

Was ist es, das Sie, den man einst Genie und Visionär nannte (das zu Zeiten, zu denen Sie natürlich auch ein solcher waren), Jahr für Jahr von Neuem dazu reizt, Star Wars eine völlig fiese Beschneidung zu verpassen? Haben Sie den Filmen, und mit ihnen auch den Fans nicht schon genug angetan? Warum können Sie die Filme nicht einfach ruhen lassen und müssen ständig neue ballernde Aliens und Rennautofahrer und weiss der Kuckuck was hinzubasteln? Und damit das einst recht schöne Werk immer mehr entstellen? Warum tun Sie uns… sich das an?

Ich war bislang ja tolerant, was vielleicht an meinem Hang zur rosaroten Brille liegt, aber wenn das wahr ist, was man sich auf den Strassen erzählt, dann bin ich empört. Ja erschüttert. Verletzt. Einfach traurig. Das bin ich. JAWOHL. Da haben Sie die fieseste Sorte der Grabschändung betrieben, und dem Herren Sir Alec “Obi-Wan” Guinness – möge er in Frieden ruhen – einen volldämlichen Krayt-Drachen-Schrei verliehen. Und auch Darth Vader kommt nicht ungeschoren davon. So gibt es für die BluRays ein “Noooo!” mehr für ihn. Und als wäre das nicht genug, ist es auch noch 1:1 das “Noooo!” aus Episode III.

So nicht, mein Lord. Wie wäre es also mit der Rente? Sie 67, schönes Haus am Meer, lustige Chicas. Und überlassen Sie den Sternenkrieg den Leuten, die es können. Also nicht Dave Filoni.

Möge die Macht… ach was. Die ist Ihnen doch scheissegal.
Ihr Owley S. (Sternenkrieger)

 

Bay Punch

30. August 2011 um 23:30 | Veröffentlicht in Kino / Film | 9 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Für alle Michael Bay-Hasser ist das the closest thing zur Erfüllung eines grossen Traumes: Shia LaBeouf und Josh Duhamel prügeln auf ihren Boss ein.

Teil einer sehr aufschlussreichen und nicht selten auch optisch unglaublich ansprechenden Bildstrecke zu “Transformers: Dark of the Moon” des Fotografen Robert Zuckerman, der am Dreh des dritten Transformers-Streifens anwesend sein durfte.

Die ganze Galerie gibts hier.

(via) und (via)

Hey, I’m walking here!

30. August 2011 um 13:45 | Veröffentlicht in For the Lulz, Fuck Yeah!, TV | 13 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Best Cameo in a LOST-Flashback. Like… EVER!

SERIES: Fantastic Four (2005 – 2007)

30. August 2011 um 11:36 | Veröffentlicht in Kino / Film | 10 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Angesichts der Ankündigung, ein Reboot der Fantastic Four-Filme zu planen, und auch, um meine Superhelden-Film-Lücken langsam schliessen zu können, führte ich mir vor kurzem die Filme um die “Fantastischen Vier” zu Gemüte. Die nunmehr zweite Adaption des Stoffes (eine erste wurde 1994 gedreht, diente aber nur dem Zweck, die Rechte zu behalten und wurde nie gezeigt – True Story!) war ursprünglich als Trilogie geplant, wurde aber aufgrund nicht wirklich überzeugenden Einnahmen nur auf zwei Filme beschränkt.

Continue Reading SERIES: Fantastic Four (2005 – 2007)…

Summer Movies 2011

29. August 2011 um 22:11 | Veröffentlicht in In eigener Sache, Kino / Film | 23 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Ein Projekt von mir, das ich mir schon vor etwa einem Monat im Kopf ausgedacht hab, und dann immer mal wieder einen Abend dran rumkritzelte: Die wichtigsten Filme des Kinosommers 2011 in einem fetten Showdown. Es war bis zum Schluss nicht ganz klar, wer nun gegen wen kämpft, und wer ganz allein auf der Seite steht und mit seiner Laterne rumbrutzelt. Okay, das war recht schnell klar. Green Lantern ist eben ein Outsider. War schon immer so. Ein bisschen Mühe hatte ich bei Jim Carrey, weil sein Mr. Popper kein Merkmal hat, das man so reduziert wiedergeben kann. Und Jim Carreys doofes Grinsen ist mir obviousement nicht so sehr gelungen. Und soweit ich weiss, habe ich nichts und niemanden vergessen. Oder?

Gemacht hab ichs mit Stabilos für die Outline, sowie Coldwater Creek-Filzern und Copic Markern zum Kolorieren. Und anschliessend mit Photoshop nachbearbeitet.

Nach dem Klick noch eine sehr schöne und akkurate und detailverliebte Skizze, auf der ich das Bild aufbaute. The Real Deal.

Continue Reading Summer Movies 2011…

Criminal Animals

29. August 2011 um 18:47 | Veröffentlicht in In eigener Sache | 11 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Ein bisschen Photoshop-Bastelei, ohne zu versuchen, wirklich übertrieben innovativ zu sein. Denn: Das gabs sicher schon zuvor. Haufenweise. Aber Spass muss sein. Und ich wollte schon immer mal was mit Mugshots machen.

Ein fieses Büsi nach dem Klick.

Continue Reading Criminal Animals…

Strandbeesten

29. August 2011 um 18:22 | Veröffentlicht in Die Welt..., Fuck Yeah! | 12 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Das Wort “Genie” wäre vermutlich fast schon beleidigend für den niederländischen Künstler Theo Jansen. Denn der bastelt aus Röhren und Flaschen sogenannte “Strandbeesten” (Strandbiester), die mit Windkraft rumlaufen. Oder hüpfen. Oder krakseln. Und wenn das nicht verdammt episch ist, weiss ich auch nicht weiter.

Und irgendwie erinnern mich die Tiere an irgendwelche Insekten aus Nausicaä.

Zwei Videos des Künstlers plus ein schönes Video mit verschiedenen solchen “Strandbeesten” nach dem Klick.

Continue Reading Strandbeesten…

333 Tage

28. August 2011 um 15:36 | Veröffentlicht in Fuck Yeah! | 5 Kommentare
Schlagwörter: , ,

Hach. Nur noch 333 Tage. Oder 7’992 Stunden. Oder 479’250 Minuten. Oder 28’771’200 Sekunden. Bzw. jetzt nur noch 28’771’195. 28’771’193. 28’771’191. 28’771’189.

(via)

New York Initiative

28. August 2011 um 03:23 | Veröffentlicht in The Real Deal | 9 Kommentare
Schlagwörter: , ,

At some point in our lives… we all wanted to be a superhero! - Kick Ass

Nicht nur Irene geht New York auf den Sack, in den vergangenen Jahren trieb auch ein Serienkiller sein Unwesen im Big Apple. 10 Prostituierte brachte der Mörder systematisch ums Leben, die Polizei tappt trotz allem im Dunkeln. “Genug!”, sagten sich eine Handvoll Typen, und stellten sich dem Verbrechen entgegen. In voller Superheldenmontur und ausgestattet mit Martial Arts beschützen sie seither die Prostituierten, aber auch andere Bürger in der Not. Der Auftritt – ganz Kick Ass-ähnlich via Social Networks – scheint Früchte zu tragen, immer mehr Leute schliessen sich der Gruppe an, und auch wenn sie dem Serienmörder bislang nicht auf die Schliche gekommen sind, und auch nicht ganz klar ist, ob die Prostituierten jetzt wirklich sicherer leben können, finde ich es cool. Und sei es nur, um zu beweisen, dass Kick Ass gar nicht so realitätsfern war.

(via)

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.