Projekt Hörsturz #45 – Guilty Pleasure

5. Mai 2011 um 15:06 | Veröffentlicht in Blogosphäre, Musik, Projekt Hörsturz | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Eigentlich war ich nicht so Fan von dieser Runde, da sie mir arg wie eine Wiederholung der Bad Taste-Runde schien (die ich ja wenn ich mich recht entsinne gewann, obwohl das nicht wirklich Ziel derselbigen war :mrgreen:). Darum wollte mir auch kaum etwas einfallen, und mein Patrick Nuo-Vorschlag (Kindheitsheld FTW) schaffte es dann zu allem Übel nicht über die technische Hürde des Vorschlagformulars, weshalb ich diesmal aussen vor bleibe. Mir seis recht. :)

Pflichtsongs – Durchschnitt 4,4 Punkte

Linkin Park Vs. Jay-Z – Dirt Off Your Shoulder/ Lying From You (von Tenza) (2/10)

Manowar – Kings of Metal (von Fabian) (2/10)

Cry Sisco! – Afro Dizzi Act (von cimddwc)
Hey das finde ich gefällig :) (9/10)

Ke$ha feat. 3OH!3 – Blah Blah Blah (von Mars)
Ist Blah Blah Blah auch eine Punktzahl? (2/10)

Metro Station – After the Fall (von Dr. Borstel)
Das Intro liess mich hoffen, aber es scheint, dass die Cyrus-Familie wirklich nichts schlaues hinkriegt… (3/10)

Rebecca Black – Friday (von David)
Everybody’s looking for a virgin on the Weekend. (0/10)

Take That – Patience (von Khitos) (7/10)

Chris de Burgh – Don’t pay the ferryman (von Konzertheld) (6/10)

Vengaboys – Shalala lala (von Nummer Neun)
Hahahaha. Kannte ich nicht. Mag ich. Nicht. (3/10)

Absolute Beginner – Chili-Chil Bäng Bäng (von LemonHead)
Neben Sens Unik aus der letzten Runde waren die Beginner mein Sound 2007. Eingängiger Text. Hach. Eine der wenigen Bands von früher, zu denen ich heute noch stehen kann. ;) (10/10)

Bonussongs

Ashley Tisdale & Lucas Gabreel – Bop to the top (von maloney8032)
Gequirlte Kacke garniert mit Vanessa Hudgens Nacktfotos. (2/10)

Chris Isaak – Baby Did a Bad Bad Thing (von JuliaL49)
Ist das ein Zufall, dass Jace Everetts “Bad Things” ähnlich anfängt?* (3/10)

Daft Punk – Harder, Better, Faster, Stronger (von Mausz)
Das Lied selbst ist geil. Der Typ, der dasselbe mit “Technologic” gemacht hat, verdient imho aber mehr Respekt. (9/10)

Dolls United – Eine Insel mit zwei Bergen (von Michael)
Krank. (8/10)

Hellogoodbye – Here (In Your Arms) (von Konna) (2/10)

Noisia – Shellshock (von beetFreeQ) (8/10)

S Club 7 – Have you ever (von Sorkin)
Hu, das kam immer am Radio. Hach. Ich liebe euch alle. Und die ganze Welt. (10/10)

The Used – Blue and Yellow (von Kristin) (2/10)

Ich hab grad einen Gehörgangorgasmus aufgrund wiederbelebter Erinnerungen an meine ersten Schritte in der Musikwelt, die in Form der Beginner gemacht wurden. Von daher ist das Fazit dieser Runde kurz und knapp: Hüte!

* Ist es anscheinend nicht. Wikipedia: “Stephen Thomas Erlewine, in his review of the album for Allmusic, compared the song in sound to Chris Isaak’s “Baby Did a Bad, Bad Thing,” saying that it was “less menacing and a little rowdier” than that song

6 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Hast du etwa was gegen HANNAH MONTANA? KREIIIISCH! Aber immerhin gute Noten für Take That und die Beginner. Allerdings, so oft, wie du dich hier und auf Facebook über die liebe Rebecca ausgelassen hast, hatte ich doch vermutet, dass da wenigstens eine kleine geheime Leidenschaft dahinter steckt. ;-)

  2. Nein, hinter der Rebecca steckte nichts. Ausser bestenfalls purem Hass. :) Und Beginner sind klasse, Take That sind okay. Und Hannah Montana ist doof. \o/

  3. Alls Dolls United in den 90ern diesen Hit hatten, gingen wir als 5. oder 6. Klässler voll drauf ab. Das war ne wilde Zeit…

  4. Daft Punk ist geil, Rebecca Black bekommt von mir eine -100’000’000 von +1 Milliarde und nein, ich kannte Daft Punk vor “Tron: Legacy” nicht. Aber seit dem Kinofilm bin ich Fan von denen.

  5. Hui. Da bin ich der völlige Gegenstromschwimmer. Also nicht dass ich Daft Punk nicht mag. Sondern, weil ich ihren Tron-Soundtrack mal echt mies fand. Da war kaum Daft Punk unter dem dicken Streicherteppich :(

  6. Nun ich bin wohl eher Fan von deren Arbeit an Tron. Mir gefiel der Soundtrack sehr gut. Aber ich bin auch ein Mensch der sich schnell für vieles begeistern lässt. Ein vielseitiger Musikgeschmack gehört dann halt dazu.


Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: