TCW: Staffel 3 – Vorschau

25. September 2010 um 21:58 | Veröffentlicht in Star Wars | 16 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

Ich weiss, der letzte Post sollte meinen letzten vor dem SP (nicht Scott Pilgrim) darstellen, aber gerade folgte eine geniale News für alle The Clone Wars-Fans (also wendet euch ab, Verachter von TCW!), weshalb ich nun gerne einige Dinge zu der Serie, genauer, deren dritten Staffel posten möchte. Zwar läuft hier noch die zweite Staffel auf kabel1 zu Ende, doch nachdem die dritte Staffel vor einer Woche in den Staaten gestartet ist, muss man auch hier nicht mehr lange auf die Folgen warten.

Denn kabel1 hat angekündigt, im Anschluss an Staffel 2 auch die dritte zu senden, heisst, voraussichtlich ab dem 6. November, nachdem alle Doppelfolgen, die die 2. Staffel abschliessen werden, gelaufen sind. Das sind, nachdem man oft um den Sendeplatz zittern musste, doch richtig gute News, in Anbetracht der Tatsache, dass Staffel 3 danach auch auf Super RTL und Cartoon Network zu sehen sein wird.

Wie erwähnt startete die dritte Staffel bereits in den USA mit einer Doppelfolge über Kamino (“Clone Cadets” & “ARC Troopers”). Wir werden alte Gesichter wiedersehen, neue Roboter und – wenn wir nicht der Zensur unterliegen – sogar eine knutschende Asajj Ventress. Oder so ähnlich. ;) Danach gehts nach Ryloth und es gibt eine gewisse Kontinuität in die Folgenstruktur. Denn diese Folge (“Supply Lines”) erzählt gleichzeitig die Vorgeschichte zu zwei Folgen der ersten Staffel. Mit einem Auftritt von König Katuunko und Cham Syndulla wissen wir, dass die Folgen “Der Hinterhalt” und die Ryloth-Trilogie also gleichzeitig spielen. Ausserdem gibts einen Nikto-Jedi, Meister Ima-Gun Di (sagt das mal auf englisch und ihr wisst, welches Schicksal Ima-Gun, oder teilen wird). Und Jar Jar Binks gibts auch. Und Bail Organa werden wir auch nicht mehr los.

Wir freuen uns somit also auf Staffel 3, die möglichst bald auch den Weg zu uns zu finden scheint. Und bis dahin: Schöne “Ferien” euch allen ;)

Bildquelle: StarWars.com

Ich bin dann mal weg!

25. September 2010 um 13:39 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Tag | 32 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Ab morgen bin ich für zwei Wochen im tiefsten Wallis auf einer Alp bei einem Bergbauern und leiste dort mein Sozialpraktikum, etwas, was jeder Drittklässler an meiner Schule tun muss. Ich habe natürlich keinen PC dabei und werde nicht bloggen (können), was auch ganz gut so ist. Ich fahre zwar erst morgen, aber da ich bis dahin noch genügend Programm habe, ist das hier wohl der letzte Post für eine Weile. Daher ein freudiges “Auf Wiedersehen!” – Man sieht sich frühestens am 9. / 10. Oktober wieder. Und macht mir ja keinen Blödsinn!

Übrigens: Liebe Helena, das Mixtape ist heil angekommen, ich habe es auch schon einige Male durchgehört und mit einem Post dazu angefangen, kann ihn aber erst nach dem Sozialpraktikum liefern. Aber nur dass du weisst, dass es angekommen ist (und sehr gefällt!) :D

S2E16 – Admiral Schützengraben

25. September 2010 um 11:36 | Veröffentlicht in Kino / Film, Star Wars, Tag | 1 Kommentar
Schlagwörter: , , , , , ,

Bevor es dann nächste Woche (wenn ich ohnehin weg bin) eine Pause mit The Clone Wars gibt, lief heute die sechzehnte Episode über den Kanal, mit dem Titel Katz und Maus, was ehrlich gesagt, wörtlich wie im übertragenen Sinne, ziemlich wenig mit der Folge zu tun hat. Die Folge spielt vor dem Kinofilm und vor der ebenfalls vor dem Film spielenden Folge “Der unsichtbare Feind” aus Staffel 1.

Senator Organa sitzt auf dem umkämpften Planeten Christophsis fest, der unter Beschuss einer Separatistengruppe steht. Anakin Skywalker und Admiral Yularen machen sich in einem Tarnkappenschiff auf den Weg, um Organa mit Nachschub zu versorgen. Admiral Yularen findet heraus, dass die Angriffe die Handschrift des totgeglaubten Admirals Trench tragen. Gegen Obi-Wans Anweisung versucht Anakin, Trenchs Schiff zu zerstören …

Ausführlicher Episodenguide

Die Folge steht zwar alleine und hat im Grunde nur lose Verbindungen zu den anderen Christophsis-Folgen, was an sich gar nicht mal so übel ist, kamen wir doch im ersten Teil der 2. Staffel genügend in den Genuss längerer Storylines. Es ist aber nicht auszuschliessen, dass es auch in der dritten Staffel noch eine weitere Folge geben wird, die Bezug auf die Geschehnisse um Christophsis nehmen wird, und vielleicht sehen wir ja noch mehr von Admiral Trench, auch wenn es den diesmal doch mit höchster Wahrscheinlichkeit weggeblasen hat. Aber wer weiss, Trench soll ja zuvor schon heftige Angriffe überlebt haben, und mir soll es nur Recht sein, wenn diese tolle Figur zurückkehrt. Trench (zu deutsch “Schützengraben”) sollte ursprünglich ja Taranch heissen, in Bezug auf seinen Tarantel-Look, was dann aber geändert wurde. Mir gefällt die Vorstellung einer Nemesis von Admiral Yularen, die ihm das Kriegsleben zur Hölle macht, und daher sollte die Figur doch nochmal zurückkehren.

Oder zumindest ein Charakter aus der selben Rasse, auch wenn der Look doch sehr auf Bösartigkeit angelegt ist, sodass die entsprechende Figur kaum ein harmloser Jedi oder Senator sein könnte. Aber den Machern fällt sicher etwas ein. Doch fertig Gedankenspielereien und zurück zur Folge, die in meinen Augen die Beste der nach der Pause ausgestrahlte Episoden ist. Sie enthält gute Action, einen epischen Bad Guy und ist für einmal frei von Padmé, Ahsoka und nahezu Obi-Wan, wodurch Anakin nun wirklich auf sich selbst gestellt ist. Zwar schliesst sich ihm Yularen an, aber dennoch ist es eine ziemlich unabhängige Mission von Anakin. Warum man einen Bail Organa in dieser Folge braucht (Staffel 2 hat definitiv einen Bail Organa-Overkill!), verstehe ich wirklich nicht, mir ist sein Bezug zu Christophsis schleierhaft, aber vielleicht deckt das eine Prequelfolge dazu auf. Immerhin stammt das Zitat “Helft uns Obi-Wan Kenobi! Ihr seid unsere letzte Hoffnung!” von ihm, ein Zitat, das man bestens aus dem ersten Star Wars-Film kennt.

Etwas widersprüchlich fand ich dagegen die Sache mit dem Tarnkappenschiff. Mal heisst es, es sei ganz neu und noch ziemlich unbekannt, und dann will Trench wiederum gegen zahlreiche Schiffe der Art gekämpft haben. Auch das Design des Schiffes finde ich… Naja, durchschnittlich. Sehr gelungen ist jedoch das Schiff von Admiral Trench, die Invincible, die einerseits aussieht wie ein Adler, und andernseits auch das Aussehen des sechsäugigen Admirals trägt. Und natürlich das Logo des Admirals, das einfach toll aussieht, und in die Reihe der guten Star Wars Logos passt. Man merkt auch, dass die Qualität der Animationen steigt – waren beispielsweise Schlachten in der ersten Staffel noch so gehalten, dass man ihnen ansah, dass sie aus einer Animationsserie stammten, so nähert man sich in dieser Folge merklich der Qualität aus den Kinofilmen.

In zwei Wochen geht es mit “Kopfgeldjäger” weiter – bis dahin kann man von dieser gelungenen Folge zehren, die imho das wohl akkurateste Bild der Klonkriege bietet.

Mein Name ist Eugen (2005)

24. September 2010 um 23:55 | Veröffentlicht in Die Welt..., Kino / Film | 7 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Den wahrscheinlich erfolgreichsten Schweizer Film der letzten Jahre, Mein Name ist Eugen, konnte ich damals noch im Kino sehen, und es war zu einer Zeit, als ein Kinobesuch für mich noch punkto Häufigkeit pro Jahr dem Geburtstag gleichkam, weshalb dieser Film mich mehr und länger geprägt, oder beeindruckt hat, als dies vielleicht ein Film heute schafft. Denn kaum ist ein Film im Kino, kommt ja schon der nächste, der einen beeindruckt. Als ich den Film heute wieder geschaut habe, habe ich auch viele der Zitate präsent gehabt, oder die Szenen schon gut gekannt, und das, obwohl ich den Film nur zwei Mal gesehen habe, und das zweite Mal auch schon Ewigkeiten zurückliegt.

Continue Reading Mein Name ist Eugen (2005)…

Projekt 52/37 – Gekrönt

24. September 2010 um 20:25 | Veröffentlicht in Projekt 52, Tag | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

Gekrönt war das Thema von etwa letzter Woche, oder so, jedenfalls bin ich ziemlich im Hintertreffen. Das wird dann in den Ferien nachgeholt. Farin hat sich, um zum Thema des Posts zurückzukommen, zum Aluking krönen lassen. Ganz schick, er rulet jetzt über die Abfalltrennungsstelle im Haus. Voll der Chef und so. :)

Freitagsfüller XX

24. September 2010 um 20:10 | Veröffentlicht in Tag | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , ,

Die 20. Runde Freitagsfüller gerade rechtzeitig zum Ferienanfang. In vier Wochen hab ich erst wieder Schule, aber nur die letzten zwei Wochen sind Ferien, davor bin ich weitere zwei Wochen im Sozialpraktikum (das nicht wirklich freiwillig geschieht, ist von der Schule aus).

1.  Wenn ich könnte würde ich mir jetzt gerade ein Maturitätszeugnis ausstellen und den Prorektor in den Arsch treten.

2. Schokolade ist zur Zeit mein Lieblingssnack .

3. Mein Leben wäre einfacher, wenn die Schulleitung einfacher wäre.

4. Eine nette Antwort auf einen Brief zu erhalten ist eine schöne Art den Tag zu beenden.

5. Erste Eindrücke von meinem Sozialpraktikums”boss” lassen mich auf ein uriges, lustiges Praktikum schliessen.

6. Von langen kurvigen Autofahrten wird mir schlecht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vermutlich “Mein Name ist Eugen”, morgen habe ich City und Vorbereiten fürs Soziprak nach TCW geplant und Sonntag möchte ich ins Praktikum abreisen!

Pilterpost XXV – Zap Book II

23. September 2010 um 21:54 | Veröffentlicht in Pilterpost | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Eine zweite Runde Zeichnungen aus meinem heissgeliebten Zap Book. Diesmal sind es nicht so viele tolle, da wir zum selben Zeitpunkt, als ich mit Menschenzeichnen im Zap Book begonnen habe, in der Schule Menschen zeichneten. Dazu mussten wir zehn Menschen abzeichnen, weshalb ich viel in das Skizzenbuch (das der Schule) skrizzelte. Sobald ich dieses wieder zurück erhalte, werde ich vielleicht auch noch etwas daraus zeigen.

Jetzt aber zu den Bildern im Zap Book, ich hoffe sie gefallen.

Continue Reading Pilterpost XXV – Zap Book II…

Wham! is dead.

22. September 2010 um 20:38 | Veröffentlicht in Wham! | 6 Kommentare
Schlagwörter: ,

Continue Reading Wham! is dead….

Hayao Miyazaki-Filme

21. September 2010 um 20:39 | Veröffentlicht in Die Welt..., Ich, Kino / Film | 19 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Ich hatte mir schon lange überlegt, mal aufzulisten, wie mir die Hayao Miyazaki-Filme gefallen, jetzt nachdem ich alle seiner Spielfilme gesehen habe (wenn man einmal vom Lupin-Film absieht). Weil ich so gerne Top-Listen habe (dodkalm und Lichtschwert können ein Lied davon singen ;)), mache ich das mittels einer Aufzählung. Und vielleicht mag ja jemand die Idee aufgreifen oder hat eine andere Ansicht. Ich freue mich immer über Feedback ;)

Continue Reading Hayao Miyazaki-Filme…

Verbäset

21. September 2010 um 18:26 | Veröffentlicht in Die Welt... | 12 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Am besten lacht man doch immer noch, wenn jemand im unpassenden Moment lacht. Zum Beispiel eine berühmte Person. Ein Bundesrat? So wie Hans-Rudolf Merz bei einer Rede im Bundeshaus. Mehr lustige klassische Verbäser gibts nach dem Klick:

Continue Reading Verbäset…

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder einen kostenlosen Blog – auf WordPress.com!. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.